VHS Hietzing: Wege aus der Dunkelheit

Wien (OTS) - Gemeinsam mit dem Verein "Blickkontakt", der Christoffel-Blindenmission ( http://www.cbm.at/ ) veranstaltet die Volkshochschule Hietzing (13., Hofwiesengasse 48) Begegnungen im Dunkeln. Vorträge und Diskussionen im Dunkeln verändern die Wahrnehmungsfähigkeit, schärfen unsere Sinne und garantieren mehr Verständnis für die Situation von Sehschwachen und Blinden.

Der erste Vortrag in dieser Reihe heißt "Wege aus der Dunkelheit". Am 14. November um 18.00 Uhr spricht der Oberarzt der Abteilung Augenheilkunde im Wiener Hanusch-Krankenhaus, Dr. Karl Rigal. Er war in den letzten Jahren mehrmals im Auftrag der Christoffel-Blindenmission in Pakistan und Afrika unterwegs. Ein ungewöhnlicher Reisebericht im Dunkeln über den Kampf gegen den grauen Star.

Am 21. November um 18.00 Uhr gibt es in dieser Reihe "Singen im Dunkeln" und am 28. November eine kleine Weinverkostung im Dunkeln. (Anmeldung für die Weinverkostung bis 24. November, 15 Euro)

Nähere Informationen unter: http://www.vhs-hietzing.at/ , Tel. 804 55 24 (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003