LambdaNet stellt erweitertes IP/MPLS VPN auf EXPONET vor SDSL, Class of Service und Remote-Access-Alternativen für MPLS-VPN

Hannover (OTS) - Die LambdaNet Communications Deutschland AG, Anbieter von europäischen Telekommunikations- und Internet-Dienstleistungen, präsentiert auf der diesjährigen EXPONET in Köln wesentliche Erweiterungen ihres MPLS basierten VPN (Virtual Private Network) Dienstes.

Neben skalierbaren SDSL-Anschlussleitungen für kleinere VPN-Standorte können Unternehmen nun ihren Mitarbeitern über eine Vielzahl von Möglichkeiten den Zugriff auf das jeweilige Unternehmensnetz bieten. Insbesondere die Integration der IPSec Technologie erlaubt die sichere, weltweite Einbindung auch mobiler Nutzer. Hierbei baut der Mitarbeiter über eine beliebige Internet-Verbindung mit Hilfe der IPSec-Verschlüsselung eine sichere Verbindung (Tunnel) zu seinem Unternehmens-VPN auf.

Darüber hinaus zeigt LambdaNet mit "Class-of-Service" eine weitere Möglichkeit zur Optimierung von virtuellen privaten Netzen. Die Einteilung der unterschiedlichen Datenanwendungen in Prioritätsklassen erlaubt eine optimale Steuerung und Ausnutzung der VPN-Ressourcen. So lassen sich Echtzeitanwendungen wie z.B. Videokonferenzen mit sehr hoher Priorität und garantierter Qualität unbeeinflusst vom übrigen Datenverkehr übertragen, wohingegen zeitunkritische Anwendungen wie z.B. E-Mail Verkehr mit geringerer Priorität das VPN gleichzeitig nutzen können. Hierdurch wird es Unternehmen ermöglicht, die Kosten eines VPNs insbesondere auf den Anschlussleitungen ohne Nutzungseinschränkungen zu optimieren.

"Mit den angebotenen Anbindungsalternativen erfüllt LambdaNet alle Wünsche einer VPN-Realisierung. Vom mobilen Vertriebsmitarbeiter, der sich sporadisch in sein VPN einwählt, bis zur Gigabit-Vernetzung von Rechenzentren deckt unser MPLS-VPN nun alles ab. Durch die Integration von DSL-Anschlüssen bieten wir unseren Kunden eine skalierbare Alternative zu Mietleitungen. Speziell Unternehmen mit einer Vielzahl von kleineren Standorten profitieren direkt von der SDSL Integration - sowohl beim Datenvolumen als auch auf der Kostenseite.", erläutert Björn Claaßen, Vorstand der LambdaNet Communications Deutschland AG.

Über LambdaNet Communications Deutschland AG

LambdaNet Communications Deutschland AG ist führender Anbieter netznaher Telekommunikationsdienste in Europa. Das Unternehmen bedient derzeit mehr als 200 Kunden und stellt Verbindungen bis an die Ostküste der USA bereit. Zur stabilen Kundenbasis des Unternehmens gehören Telekommunikationsnetzbetreiber, Internet Service Provider und Unternehmen mit intensiver Datenkommunikation, darunter Vodafone D2, Strato, RTL und Halliburton. LambdaNet bietet konventionelle Übertragungsdienste (Wellenlängen, Übertragungswege und Co-Location Services) sowie Mehrwertdienste für moderne IP-Datenübertragung (IP Transit, Virtual Private Networks). Das im Jahr 1999 gegründete Unternehmen erzeugt seit dem Jahr 2002 operativ positiven Cash Flow.

Weitere Informationen unter http://www.lambdanet.de.

ots Originaltext: LambdaNet Communication GmbH

Rückfragen & Kontakt:

LambdaNet Communications Deutschland AG
Marion Tischmann
Telefon: +49 511-8488-1301
Fax: +49 511-8488-1309
marion.tischmann@lambdanet.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002