Posch erfreut über Strasser-Aussage: Kärntner Bezirksgendarmeriekommanden bleiben

Wien (SK) Erfreut über die Tatsache, dass laut Innenminister Strasser kein Kärntner Bezirksgendarmeriekommando geschlossen werde, zeigte sich der Kärntner SPÖ-Abgeordnete Walter Posch Mittwoch nachmittag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Strasser habe in der Beantwortung der Dringlichen Anfrage der SPÖ zunächst nicht auf die Frage 12, welche Bezirksgendarmeriekommanden in Kärnten zusammengelegt bzw. welche Gendarmerieposten zu temporären Dienststellen umgewandelt würden, geantwortet. In einer späteren Wortmeldung ergänzte der Minister allerdings aufgrund eines Zwischenrufs von Posch, dass kein Bezirksgendarmeriekommando geschlossen werde. "Im Papier des 'Team04' steht zu lesen, dass die Kommanden Spittal, Feldkirchen und Hermagor zu einem zusammengelegt werden sollen. Offensichtlich bzw. glücklicherweise hat sich Strasser von diesen Zielen schon wieder verabschiedet", schloss Posch.**** (Schluss) se/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0026