Obleutekonferenz 2004 der Wiener Einkaufsstraßen

Wien (OTS) - Am 15. und 16. November beraten und diskutieren über 200 Vertreter der Wiener Einkaufsstraßenvereine über die zukünftige Arbeit in den Wiener Einkaufsstraßen. Unter dem Motto "Partnerschaft - Qualität - Professionalität" werden alle Maßnahmen, die zur Erhaltung der Wiener Handelsstruktur führen sollen, erarbeitet.

Da es sich bei den Wiener Einkaufsstraßen um einen wesentlichen Faktor für die Lebensqualität unserer Stadt handelt, geht es dabei um die Erhaltung dieser Lebensqualität.
In 4 Workshops, die von allen Teilnehmern im Rotationsprinzip besucht werden, werden unter dem Konferenzmotto die Schwerpunkte Qualitätsverbesserung, Vermarktung, Leerstandsmanagement und Förderungen behandelt.
Das Ergebnis der Konferenz wird ein Bündel von Maßnahmen sein, die von den über 100 Einkaufsstraßenvereinen umgesetzt werden. Dadurch sollen die Wiener Einkaufsstraßen erhalten, verbessert und attraktiviert werden.

Bei der Abschlussveranstaltung dieser Konferenz wird in Anwesenheit des Präsidenten der Wirtschaftskammer Wien, Senator h.c. Kommerzialrat Walter Nettig, das Wiener Einkaufsstraßen-Buch präsentiert. Unter dem Titel "Erlebnis Einkaufen" werden auf 256 Seiten die schönsten Einkaufsstraßen von ihren besten Seiten präsentiert.

Außerdem werden jene Obleute, die sich langjährig um die Arbeit in den Wiener Einkaufsstraßen verdient gemacht haben, mit der Ehrenmedaillie der Wirtschaftskammer Wien ausgezeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Einkaufsstraßen-Management
Helmut Mondschein
Schottenfeldgasse 59/5, 1070 Wien
Tel 01/522 03 66-16
Fax 01/522 03 66-9
fasching@wifiwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEW0001