EVA Air aus Taiwan kommt mit Jumbo-Frachter nach Frankfurt

Frankfurt am Main (OTS) - Die taiwanesische Fluggesellschaft EVA
Air nimmt in dieser Woche den Cargo-Linienverkehr nach Frankfurt auf. Zunächst einmal pro Woche wird die Route Taipeh-Frankfurt bedient; zum Einsatz kommt jeden Freitag ein Frachter des Typs Boeing B 747-400 F. Er macht unterwegs in Sharjah (Vereinigte Arabische Emirate) Station. Die taiwanesische Airline plant, die Zahl dieser wöchentlichen Cargo- Dienste zum Sommer 2004 zu erhöhen. Die Flugzeugabfertigung hat sie dem Bereich Bodenverkehrsdienste der Fraport AG übertragen.

Das bislang schon dichte Netz der regelmäßigen Verbindungen zwischen dem größten deutschen Flughafen und Asien wird damit noch engmaschiger. 2002 war der Anteil der Fernostsendungen am gesamten Frankfurter Frachtaufkommen auf beachtliche 40,6 Prozent gestiegen. Zum Vergleich: Die Fracht von und nach USA lag bei 25,7 Prozent.

ots Originaltext: Fraport AG

Rückfragen & Kontakt:

Fraport AG
Presse und Publikationen (VSP)
60547 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0 69) 6 90 - 7 05 55
Telefax: +49 (0 69) 6 90 - 5 50 71

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0008