Zeitreise U-Bahn

Wiener Linien zeigen virtuelle Fahrt auf der neuen U2

Wien (OTS) - Mit der U2 wird man 2008 - rechtzeitig zur Fußball-EM -über die bisherige Endstelle Schottenring hinaus bis zum Stadion fahren können. Nur ein Jahr später folgt dann der weitere Anschluss über die Stationen Donaustadtbrücke, Seestern, Stadlau, Hardeggasse und das Donauspital bis zur Aspernstraße.

Um ihren Fahrgästen und allen interessierten Bürgern die Möglichkeit zu bieten, sich schon jetzt eine sehr genaue Vorstellung über die zukünftige U2 zu machen, haben die Wiener Linien eine hochmoderne 3D-Video-Animation produziert. In Form einer virtuellen Fahrt auf der Verlängerungsstrecke vom Schottenring bis zur Aspernstraße werden die neue Strecke und die zukünftigen Stationen vorgestellt.
Die 3D-Animation über die neue U2 ist ab 17. November auf zwei Großbildmonitoren in der U-Bahn-Station Stephansplatz zu sehen. Die Schau läuft täglich von 7 bis 20 Uhr.

Bis Februar 2004 in verschiedenen U-Bahn-Stationen zu sehen

Die Video-Show ist bis 30. November in der Station Stephansplatz zu sehen und wird dann in die Stationen Neubaugasse (ab 1. Dezember), Westbahnhof (ab 12. Dezember) und Karlsplatz (ab 26. Jänner) verlegt.

Fototermin am Montag

Die Animation wird am Montag, 17. November 2003, 11 Uhr, erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Wiener Linien laden VertreterInnen der Medien sehr herzlich ein, bei dieser "ersten Fahrt" dabei zu sein.

Bitte merken Sie vor:

Zeit: Montag, 17. November 2003, 11 Uhr, Fototermin Ort: U-Bahn-Station Stephansplatz, Zwischengeschoß U1/U3

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. (Schluss) wstw

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johann Ehrengruber
Wiener Linien GmbH & Co KG / Pressestelle
Tel.: 01/7909-42200
Fax: 01/7909-42209
johann.ehrengruber@wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0003