Winter im MQ 2003 eröffnet am Freitag, 14. November, 17 Uhr

Mit einer Performance von Tanz*Hotel und dem ersten Weekend Sound von Sugar B. startet das Winterprogramm im Hof des MuseumsQuartier diesen Freitag

Wien (OTS) - Der Auftakt zum Winterprogramm im MQ mit
Punsch-Iglus, Eisstockbahn, Weekend Sounds und einem Freiluft-Atelier für Kinder findet am Freitag, dem 14. November ab 17h statt. Anlässlich der Eröffnung wird Tanz*Hotel unter der Leitung von Bert Gstettner auf der Eisstockbahn ein Eistanz-Experiment mit anschließendem Haltbarkeitstest des neuen Ballonwaldes durchführen. Die Performance dient als Ein- und Überleitung in das Sound- und Video-Environment von Medienkünstler Robert Spour. Anschließend wird die DJ-Legende Sugar B. für den ersten Weekend Sound sorgen und die Eisstockbahn für alle Besucherinnen und Besucher gratis zur Verfügung stehen. Die Eröffnung moderiert Eva Pölzl.

Licht- und Klanginstallation

Im Gegensatz zum fulminanten Projekt anlässlich der Eröffnung des MuseumsQuartier 2001, bei der die Bauten von Ortner & Ortner und Fischer von Erlach integraler Bestandteil des visuellen Konzepts waren und als Großprojektionsflächen dienten, setzt Robert Spour diesmal einen formalen räumlichen Kontrapunkt zur umgebenden Architektur. Mit einem zwischen pyramidenförmigen Türmen aufgehängten Ballon, der als dreidimensionale Videoprojektionsfläche dient, werden Kreis und Dreieck als Pendant zur blockhaften Architektur der beiden Museumsbauten eingesetzt. Ein antithetischer Ansatz liegt auch der Bildsprache der Videoprojektion zu Grunde, die dem "Eisigen" das "Flüssige" und dem "Kalten" das "Warme" entgegensetzt. Daraus entsteht eine Spannung, die auch Rhythmus und Tonsprache der Audioinstallation vorantreibt: Statik und Dynamik, Stillstand und Bewegung werden einander gegenüber gestellt. Für den Klang zeichnen Erdem Tunakan und Robert Spour verantwortlich.

Erster Weekend Sound von Sugar B.

Die DJ-Legende Sugar B. eröffnet die Reihe der jeden Freitag und Samstag ab 17 Uhr stattfindenden Weekend Sounds. Bekannt ist Sugar B. für seinen Dubclub jeden Montag im Flex. Weiters zeichnete er verantwortlich für die FM4-Sendung "Silly Solid Swound System" mit DJ Makossa. Die Platten, die er produziert, sind ein Muss für jeden DJ, als MC arbeitet er zusammen mit namhaften Musikern wie Kruder & Dorfmeister, DSL und Demon Flowers. Sugar B vereint in seiner Person alle Qualitäten der musikalischen Untergrund-Szene in Wien.
Die Weekend Sounds wurden von Didi Schärf konzipiert

Eisstockschießen am Eröffnungsabend gratis

Auch im heurigen Jahr steht sportlich interessierten BesucherInnen täglich ab 17 Uhr und am Wochenende ab 15.30 Uhr eine Eisstockbahn zur Verfügung, die vomLandeseisschießverband Wien betreut wird. Reservierungen der Bahn sind unter eisstock@mqw.at möglich, die Gebühr beträgt für eine Gruppe von Spielern pro halbe Stunde Euro 25,-.
Am Eröffnungstag ist das Eisstockschießen gratis.

Punsch-Iglus

Die von den Architekten PPAG Anna Popelka und Georg Poduschka entwickelten Blöcke, die im Sommer als Sonnenliegen dienten, wurden für den Winter wie im letzten Jahr zu kristallförmigen ‚Iglus’ zusammengebaut. Dort werden von den Teams der MQ-Restaurants HALLE, Café Leopold, Glacis Beisl und Kantine Punsch, heiße Getränke und kleine Speisen serviert. Das MUMOK-Restaurant Il Museo wird eine Wodka-Bar und einen Maroni-Stand betreiben.

Freiluft-Atelier für Kinder

Am Samstag, dem 15.11. und in den folgenden Wochen jeden Freitag und Samstag von 15 bis 17 Uhr können Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren mit Mela Maresch unter dem Motto "Weiß, weiß, weiß ist alles was ich habe" im Hof kreativ werden. Jedes Kind bekommt einen schneeweißen Papierbogen, der so groß ist wie es selbst. Knisternd, raschelnd, knüllend, reißend werden die Kinder zu freundlichen Papierwesen oder zu gefährlichen Monstern. Der Unkostenbeitrag für den Workshop beträgt Euro 3,- . In den ‚Iglus’ wird Kinderpunsch zum Aufwärmen serviert.

Tanz*Hotel-Team:

Performance: Tanja Pastonjicki, Regina Ramsl, Doris Reisinger, Ziya Azazi, Zdeno Dlhos, Radek Hewelt; Kostüme: Hanna Adlaoui- Mayerl, Bert Gstettner; Choreographie & Licht:Bert Gstettner Licht- und Klanginstallation: Video: Robert Spour, Christof Huemer Musik: Robert Spour, Erdem Tunakan Architektur: PPAG Anna Popelka Georg Poduschka Architekten Künstlerisches Konzept: Robert Spour Musik: Erdem Tunakan und Robert Spour Weekend Sounds: Didi Schärf Freiluft-Atelier für Kinder: Mela Maresch Öffnungszeiten: Der MQ Haupthof ist Tag und Nacht frei zugänglich Gastronomie-Iglus: täglich 16-22h, Sa und So 14-22h Eisstockbahn: täglich 17-22h, Sa und So 15.30-22h, Reservierung unter eisstock@mqw.at "Weiß weiß weiß ist alles, was ich habe" - Freiluftatelier für Kinder Fr und Sa, 15-17h, keine Anmeldung erforderlich, aber bitte pünktlich erscheinen

Der "Winter im MQ" dauert bis zum 24. Dezember.

Powered by one.

Weitere Informationen unter www.mqw.at/winter

Rückfragen & Kontakt:

und Fotos:
Daniela Enzi, Yvonne Katzenberger
MuseumsQuartier Errichtungs- u. BetriebsgesmbH
Museumsplatz 1, A-1070 Wien
Tel.: +43/1/523 58 81-1702, -1712
Fax: +43/1/523 58 86
public-relations@mqw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MQW0001