Ein Jahr danach: XV. Internationales Kinderfilmfestival (15.11. bis 23.11.03 in Wien, 24.11. bis 30.11.03 in den Bundesländern)

Wien (OTS) - Ein Jahr nach unserer Frage anlässlich des 14. Internationalen Kinderfilmfestivals "WAS IST DER GEMEINDE WIEN DER KINDERFILM WERT" können wir mit einem erhöhten Budget arbeiten:
anstelle von 3% sind es jetzt 4% im Verhältnis zur "Viennale".

Der kulturellen Gleichstellung der Präsentation internationaler aktueller Filmkunst für Kinder, die sich in einem analogen Budget zum Filmfest "Viennale" ausdrücken kann - 10 % Filme : 10 % Publikum, deshalb auch 10 % öffentliche Förderung - wurde durch die Erhöhung durch das Kulturamt der Stadt Wien in einem ersten kleinen Schritt entsprochen.

Die beiden von uns angesprochenen Oppositionsparteien im Wiener Gemeinderat, ÖVP und Die Grünen, wurden jedoch bisher nicht aktiv, ihre versprochene Unterstützung, Planungssicherheit und Finanzsicherung längerfristig für das Internationale Kinderfilmfestival zu gewährleisten, auch öffentlich zu vertreten. Soweit der Stand der Dinge!

Deshalb freuen wir uns um so mehr, wieder einmal aus dem finanziellen Nichts heraus, durch dezentrale Organisationsarbeit in Wien (3 Kinos), Graz, Gmunden und Innsbruck dem interessierten Kinderkinopublikum neue Spitzenleistungen der internationalen Kinderfilmproduktion präsentieren zu können.

Filme, die sonst wohl nie nach Österreich kommen würden!

Was mit einer budgetären Anhebung und damit Gleichstellung mit der "Viennale" alles mögliche wäre, wird durch dieses Programm wieder einmal nachvollziehbar gemacht: Filme, medienpädagogische Texte zu außergewöhnlichen Beiträgen, Gäste und erhöhtes Interesse des Publikums.

Das XV. Internationale Kinderfilmfest wird mehr und mehr zu einem angesehenen Fixpunkt im alljährlichen internationalen Festivalreigen.

Österreich präsentiert sich - zumindestens nach Außen - der Kinder(film)kultur gegenüber aufgeschlossen.

Detailliertes Programm in http://www.kinderfilmfestival.at

Rückfragen & Kontakt:

Institut Pitanga
Dr.Franz Grafl
franz.grafl@pitanga.at
Tel.: 0043 1 586 89
0676 945 17 99

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006