LR Stemer: Bregenzer Fußballakademie – ein Aushängeschild

Wichtige Ergänzung zur Förderung des sportlichen Nachwuchses Bregenz (VLK) - Schul- und Sportlandesrat Siegi Stemer stattete kürzlich der Bregenzer Fußballakademie einen Besuch ab. Dabei erläuterten die Verantwortlichen des Vorarlberger Fußballverbandes und des Kollegiums Mehrerau das Konzept der Förderung der heimischen Fußballtalente. Stemer: "Besonders die Kombination von schulischer Ausbildung und Förderung des Leistungssportes ist für die Nachwuchskicker ein wichtiger Aspekt." ****

Der Start der Akademie ist mit 12 Talenten gut
angelaufen. Neben dem Training erfolgt die schulische
Ausbildung im Gymnasium Mehrerau, der Sporthauptschule
Vorkloster oder in der Polytechnischen Schule. "Damit wurde
neben dem Sportgymnasium Dornbirn ein zweites wertvolles
Standbein für den Vorarlberger Fußballnachwuchs erstellt",
so Landesrat Stemer, der allen am Zustandekommen des
Projekts beteiligten Personen gratulierte.

Besonders dem Fußballverband mit Vizeobmann Wolfgang
Hepberger, dem Sportlichen Leiter Andreas Kopf, den
Verantwortlichen des Kollegiums mit Direktor Pater Clemens
Obwegeser und Schulkoordinator Christian Kusche sowie den
beiden Bregenzer Stadträten Roland Frühstück und Michael
Rauth dankte der Landesrat für ihr besonderes Engagement. (gk/gw/so,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006