Innovation durch ökologischen Wohnbau

Trends und Modelle umweltfreundlichen Bauens

Wien (OTS) -

Internationale Konferenz 13. - 14. November 2003 Ares-Tower Wien, Donau-City-Straße 11, 1220 Wien http://www.housing2003.at

Zur Tagung

Ökologisches Bauen steht in Zeiten der Diskussion um Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ungebrochen auf der Agenda der Kommunalpolitik. Neben der Verwendung umweltverträglicher Materialien und dem Einsatz erneuerbarer Energieträger heißt ökologisch Bauen vor allem eines: mehr Wohnqualität für die BewohnerInnen. Österreich nimmt im internationalen Vergleich einen Spitzenplatz im ökologischen Wohnbau ein. So werden ökologische Bauvorhaben seitens vieler Landesregierungen besonders gefördert.

Die Stadt Wien lädt nun zur zweiten internationalen Wohnbaukonferenz in diesem Jahr: Nach Fragen zum sozialen Wohnbau werden in der Novemberkonferenz aktuelle Trends und Entwicklungen im ökologischen Wohnbau diskutiert und anhand von "Best-Practice-Beispielen" präsentiert.

Werner Faymann, Wiener Stadtrat für Wohnbau und Stadterneuerung stellt kommunalpolitische Strategien zur Förderung ökologischen Wohnbaus in Wien vor. Globale Dimensionen und lokale Verantwortung ökologischen Bauens und nachhaltiger Stadtentwicklung macht Joachim Malecki, Erster Baudirektor der Stadt Hamburg, im Eröffnungsvortrag zum Thema. Michaela Mischek, Geschäftsführerin der Mischek-Bauträgergruppe Wien, wird in Doppel-Conference mit dem Wiener Architekten Martin Treberspurg aktuelle Herausforderungen und Erfahrungen aus der Praxis des ökologischen Wohnbaus diskutieren. Vertreter der international renommierten Vorarlberger Öko-Bauszene skizzieren ihre Ansätze und präsentieren aktuelle Entwicklungen im Bereich Holzbau.

Pressekonferenz

Stadtrat Werner Faymann und Abgeordneter Hannes Swoboda geben vor Beginn der Konferenz eine Pressekonferenz, zu der wir Sie herzlich einladen möchten:

13. November 2003, 12.30 Uhr Ares-Tower, Donau-City-Straße 11, 1220 Wien, 19. Stock Nähere Informationen Weitere Informationen sowie das detaillierte Tagungsprogramm sind

auf der Internet-Website http://www.housing2003.at erhältlich oder bei:

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Johannes Lutter/ Mag. Siegrun Herzog
Europaforum Wien
Rahlgasse 3/2, 1060 Wien
Tel. +43/1/5858510-24 od. -23
Fax. +43/1/5858510-30
lutter@europaforum.or.at
herzog@europaforum.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011