Alte Schmiede: Erinnerung an Helmut Eisendle

Wien (OTS) - In Erinnerung an den Schriftsteller Helmut Eisendle, der am 20. September 03 verstarb, lesen kommenden Dienstag (11.11) befreundete Autoren, wie etwa Peter Rosei, Heidi Pataki und Franz Josef Czernin, aus diversen Texten Eisendles.

Eisendle, dessen letzter Roman "Ein Stück des blauen Himmels" (Residenz Verlag) unmittelbar vor seinem Tod erschien, arbeitete seit 1972 als freier Schriftsteller. Nach mehrjährigen Aufenthalten in Barcelona, Berlin, Triest, München und Amsterdam siedelte er sich in der Südsteiermark an. Die letzte Zeit lebte er in Wien. Eisendle, der lange Zeit auch Mitglied der Grazer Autorenversammlung war, schrieb neben Hörspielen und Essaybänden auch diverse Romane, wie etwa "Die Frau an der Grenze" (1984) oder "Oh Hanna" (1988).

o Termin: Dienstag, der 11. November 03 Ort: Alte Schmiede (1., Schönlaterngasse 9) http://www.alte-schmiede.at/ Beginn: 19.00 Uhr Der Eintritt ist frei. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011