euro adhoc: OnVista AG / Quartals- und Halbjahresbilanzen / 9-Monatsbericht 2003: Konzern-Umsatz leicht rückläufig/ Deutlich positives Konzern-Ergebnis 2003 prognostiziert (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

10.11.03 - In den ersten 9 Monaten 2003 erzielte OnVista einen Konzern-Umsatz nach US GAAP von EUR 8,23 Mio., nach EUR 8,58 Mio. im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Damit war der Umsatz leicht rückläufig (-4,0%). Bezogen auf das 3. Quartal 2003 lag der Konzern-Umsatz bei EUR 2,64 Mio. Das sind 11% weniger als im entsprechenden Vorjahresquartal (Q3/02: EUR 2,97 Mio.).

Das Konzern-Ergebnis nach Steuern war in den ersten 9 Monaten 2003 mit EUR -1,26 Mio (9 Mon./02: EUR -0,25 Mio.) negativ. Das Konzern-Ergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf EUR -2,20 Mio. (9 Mon./02: TEUR -24). Das EBIT lag im 9-Monatszeitraum 2003 bei EUR -3,04 Mio. (9 Mon./02: EUR -1,11 Mio.). Das EBITDA entsprach EUR -0,93 Mio. (9 Mon./02: EUR 0,77 Mio.). Bezogen auf das 3. Quartal 2003 erzielte OnVista ein Nachsteuer-Ergebnis von EUR -0,94 Mio. (Q3/02: TEUR 29) und ein Vorsteuer-Ergebnis von EUR -1,31 Mio. (Q3/02: EUR 0,15 Mio.). Das EBIT lag im 3. Quartal 2003 bei EUR -1,49 Mio. (Q3/02: EUR -0,22 Mio.). Das EBITDA belief sich auf EUR -0,78 Mio. (Q3/02: EUR 0,46 Mio.).

Der Umsatzrückgang und der Fehlbetrag im Konzern-Abschluss resultieren aus der unverändert schwierigen Nachfragesituation im Geschäftsfeld Technologies. Das zweite Geschäftsfeld, Media, legte dagegen bei Umsatz und Ergebnis deutlich zu. OnVista Media steigerte den Gesamtumsatz um 18% auf EUR 2,99 Mio. (9 Mon./02: EUR 2,53 Mio.). Das Vorsteuer-Ergebnis lag mit EUR 0,42 Mio. deutlich im Plus und 65% über dem entsprechenden Vorjahreswert (9 Mon./02: EUR 0,26 Mio.). OnVista Technologies erzielte in den ersten 9 Monaten 2003 einen Gesamtumsatz von EUR 6,00 Mio. (9 Mon./02: EUR 6,82 Mio.). Das entspricht einem Rückgang von 12%. Durch den Rückgang auf der Erlösseite und aufgrund von Rückstellungen für fusionsbedingte Restrukturierungsaufwendungen verzeichnete das Geschäftsfeld ein Vorsteuer-Ergebnis von EUR -1,79 Mio. (9 Mon./02: EUR -0,13 Mio.).

Der Konzern Cash Flow lag im Berichtszeitraum bei EUR 1,38 Mio. (9 Mon./02: EUR 0,81 Mio.). Aufgrund des aktiven Forderungsmanagements war auch der Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit in den ersten 9 Monaten 2003 mit EUR 0,38 Mio. (9 Mon./ 02: EUR 0,80 Mio.) positiv. Der Finanzmittelbestand des OnVista-Konzerns betrug zum 30. September 2003 EUR 26,93 Mio., nach EUR 27,46 Mio. per 31.12.2002 (-1,9%). Der Cash-Wert je Aktie lag bei EUR 4,02 (31.12.2002: EUR 4,10).

Der Vorstand bekräftigt seine Jahresprognose 2003: Trotz des negativen 9-Monats-Ergebnisses rechnet OnVista für das Gesamtjahr 2003 mit einem deutlich positiven US GAAP-Konzern-Ergebnis vor Steuern. Dazu soll neben einem positiven Ergebnis bei OnVista Media auch ein außerordentlicher, nicht liquiditätswirksamer Ertrag beitragen. Er entsteht aus der Hebung stiller Reserven im Zusammenhang mit der Fusion von OnVista Technologies und IS Innovative Software.

Alle Zahlen Konzern-Abschluss nach US GAAP; ausf. Pressemitteilung:
www.onvista-ag.de, Rubrik 'Presse'; vollst. Q3/2003-Bericht:
www.onvista-ag.de, Rubrik 'Investor Relations'

IR-Kontakt: Stefan Bohlmann, Tel.02203/9146-220, ir@onvista.de; Presse-Kontakt: Anja Seipp, Tel. .02203/9146-306 oder 0160/ 802 9981, presse@onvista.de

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 10.11.2003
---------------------------------------------------------------------

Emittent: OnVista AG
Stollwerckstr. 3-5
DE-51149 Köln
Tel: +49(0)2203 9146-0
FAX: +49(0)2203 180 640
Email: info@onvista.de
WWW: http://www.onvista-ag.de
ISIN: DE0005461602
WKN: 546160Indizes: CDAX, Prime All Share, Prime Standard, Technologie All
Share
Börsen: Geregelter Markt Frankfurter Wertpapierbörse; Freiverkehr
Niedersächsische Börse zu Hannover, Berliner Wertpapierbörse,
Bayerische Börse, Hamburger Wertpapierbörse, Bremer Wertpapierbörse
(BWB), Börse Düsseldorf, Baden-Württembergische Wertpapierbörse
Branche: Informationstechnik
Sprache: DeutschIR-Kontakt: Stefan Bohlmann, Tel.02203/9146-220, ir@onvista.de;
Presse-Kontakt: Anja Seipp, Tel. .02203/9146-306 oder 0160/ 802 9981,
presse@onvista.de
Tel: +49(0)2203 9146-0
FAX: +49(0)2203 180 640
Email: info@onvista.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003