Feuerwehr: Schwerer Hausbrand in Floridsdorf

Wien (OTS) - Am Sonntag Nachmittag kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Hausbrand am Spitzweg 75A in Floridsdorf. Konkret stand der Dachboden, wie auch das Erdgeschoss der linken Hälfte des ursprünglich als Einfamilienhaus gebauten, später aber zweigeteilten Haus bei Eintreffen der Feuerwehr kurz vor 18.00 Uhr bereits in Flammen. In einem ersten Schritt wurden die zwei Bewohner aus dem brennenden Haus gerettet, wobei der Besitzer unverletzt, dessen Frau aber mit Verbrennungen unbestimmten Grades geborgen werden konnte und der Rettung übergeben wurde. Schlussendlich konnte der Brand mittels vier Rohleitungen plus Einsatz eines Wasserwerfers unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Für beide Teile des Hauses musste eine Unbenützbarkeit ausgesprochen werden. Für die Dauer des Einsatzes, der erst kurz nach 22.00 Uhr endete, war der Spitzweg gesperrt. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale,
Tel.: 531 99 51 67
nz@ma68.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001