"ideas to business" - Österreichs größter Businessplan Wettbewerb mit Co-Träger ITG heuer erstmals in Salzburg

Salzburg (OTS) - "i2b" - ideas to business startet heuer bereits
zum vierten Mal Österreichs größten Businessplan Wettbewerb und mit der Innovations- und Technologietransfer Salzburg GmbH (ITG) als starken Partner erstmals auch in Salzburg.

"In der Umsetzung setzen wir dabei auf 5 Schwerpunkte: Innovation, Teambildung, Nachhaltigkeit, Women Entrepreneurship und Risikokapitalfinanzierung", so der i2b Geschäftsführer Mag. Werner Kraus. Er erhofft sich eine rege Teilnahme aus der Salzburger Gründerszene.

"Durch die aktive Teilnahme am i2b-Businessplan-Wettbewerb wird seitens des Landes Salzburg eine weitere Maßnahme zur Unterstützung von Unternehmensgründern gesetzt. Dadurch wird den Salzburger Gründern nun die Möglichkeit geboten, die im Rahmen des i2b-Businessplan-Wettbewerbes angebotenen Seminare, Vorträge und sonstigen Unterstützungsleistungen in der Region Salzburg konsumieren zu können" begrüßt DDr. Sebastian Huber, Leiter der Wirtschaftsabteilung des Amtes der Salzburger Landesregierung und ITG Geschäftsführer, die Unterstützung des i2b Businessplan Wettbewerbs durch das Land Salzburg.

"ideas to business"- die Netzwerkplattform zur Bewusstseinsbildung und Förderung von unternehmerischem Denken und Handeln wendet sich an alle unternehmerisch denkenden Personen mit innovativen Produkt-und Dienstleistungsideen aus allen Bereichen der Wirtschaft.

"Um "Entrepreneurship" und unternehmerisches Denken bereits an Universitäten und Fachhochschulen zu fördern, haben wir heuer zusätzlich eine spezielle StudentINNEN Kategorie geschaffen" so die i2b Projektleitung, die hier auf die Zusammenarbeit mit den renommiertesten Aus- und Weiterbildungsstätten Österreichs, wie FH Salzburg, FH Joanneum, Salzburg Research, A plus B Zentren, Montanuniversität, SAP Business School Vienna, TU Wien, TU Graz, WU Wien, Johannes Kepler Universität u.v.m. verweisen kann.

Den künftigen GründerINNEN bietet i2b Unterstützung und Begleitung auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Dazu zählen intensives Coaching, begleitende Fachvorträge, Zugang zu Kapitalgebern & Förderstellen, Beratern und Partnern, sowie eine systematische, transparente Bewertung in drei Wettbewerbsstufen. Darüber hinaus warten auf alle Sieger Preise im Wert von insgesamt EUR 77.000,-.

Neben den "i2b"-Gründungsmitgliedern VA Technologie AG und der Wirtschaftskammer Österreich wird ideas to business von starken Partnern aus der Wirtschaft und öffentlichen Hand monetär und mit Know How unterstützt u.a. von: BMVIT, SAP, IBM, one, ÖBB, PWC, McKinsey, Wirtschaftsblatt, ORF, Industriellenvereinigung, uvm.

Weitere Informationen zu i2b: http://www.i2b.at

Rückfragen & Kontakt:

i2b Presse
Mag. Renate Altenhofer
c/o maX Communications
Tel.: +43 1 532 1000 23
office@maxcc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008