Handymania auf OneTwoSold

Heuer bereits rund 36.700 gebrauchte Mobiltelefone via Online-Auktion verkauft - 78% der Angebote finden Käufer - Auf die richtige Produktbeschreibung kommt es an

Wien (OTS) - Exakt 36.706 gebrauchte Handys wurden heuer bereits
im österreichischen Online-Auktionshaus OneTwoSold versteigert, das sind um 30% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dies gab OneTwoSold-Geschäftsführer Franz Karner heute bekannt.

Als Grund für die Handymania sieht Karner vor allem ein zunehmendes Preisbewusstsein bei den Österreichern. "Wenn sich jemand ein neues Handy kauft und sein altes via OneTwoSold versteigert, dann hat der Verkäufer die Möglichkeit, einen Teil der Kosten wieder hereinzubekommen. Der Käufer wiederum freut sich, dass er ein noch funktionstüchtiges Modell günstig ersteigert hat", so der Auktionsexperte.

Wer sein Handy via http://www.OneTwoSold.at anbietet, hat beste Chancen, einen Abnehmer zu finden. Denn 78% der angebotenen Mobiltelefone werden tatsächlich verkauft, womit die Handys ihre Vorrangstellung als eines der beliebtesten Produkte auf OneTwoSold unter Beweis stellen.

Entscheidend für den Verkaufserfolg gebrauchter Handys ist die richtige Produktbeschreibung. Das beginnt bereits bei der Headline. "Da soll nicht nur Handy drin stehen, sondern das genaue Modell", rät Karner. Die weiteren Tipps von OneTwoSold:

  • Genaue technische Geräteangaben anführen
  • Ist das Gerät für alle Netze offen? Falls es auf ein Netz begrenzt ist, ist die Angabe des Betreibers unbedingt erforderlich.
  • Bei der Versteigerung mit Wertkarte: Wie hoch ist das Restguthaben?
  • Falls auch Zubehör mitversteigert wird, ist es ratsam, genau anzuführen, was im Angebot enthalten ist, da dies den Wert erhöht.
  • Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, das gilt auch für die Versteigerung von Handys.

Besonders wichtig ist es, den genauen Zustand des Mobiltelefons anzugeben, Z.B. ob neu oder gebraucht, noch originalverpackt oder schon mit einer paar Spuren, die der Zahn der Zeit hinterlassen hat. Karner rät auch ganz besonders, auf eventuelle Mängel hinzuweisen:
"Die Käufer geben nur dann ein Gebot ab, wenn sie genau wissen, was sie kaufen. Da gilt die Devise: Ehrlich währt am längsten. Damit fährt man gut und erspart sich nachträgliche Reklamationen", so der OneTwoSold-Chef.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Sigrid Neureiter
Public Relations OneTwoSold
Tel.: +43 1 924 60 87
Agentur@neureiter.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002