Wiener FPÖ gegen Nitsch-Ehrung

Wien (OTS) - Die Kultursprecherin der Wiener Freiheitlichen, GR
Mag. Heidemarie Unterreiner, sprach sich am Mittwoch im Rahmen eines Mediengespräches gegen die am Dienstag beschlossene Verleihung der "Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold" an den Künstler Hermann Nitsch aus. Sie begründete dies u.a. damit, dass in seinen Werken eine "Verächtlichmachung des Religiösen" auszumachen sei, die nicht mit einer dermaßen hohen, wie auch offiziellen Ehrung seitens der Gesellschaft goutiert werden könne.

Weitere Informationen: Gemeinderatsklub der FPÖ, Tel.: 4000/81 794, Internet: http://www.fpoe-wien.at/ (Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014