Blecha: Geduld der Senioren bald am Ende

Noch kein Termin über Pensionsverhandlungen

Wien (SK) "In einer Zeit, in der zwei Millionen Pensionisten und die gesamte österreichische Öffentlichkeit wissen wollen, wie die Pensionsanpassung in den nächsten beiden Jahren wirklich ausschaut, stand dieses brennend heiße Thema in der Sitzung des Bundesseniorenbeirates, die von STS Haubner einberufen wurde, nicht auf der Tagesordnung", sagte heute der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs Karl Blecha. ****

Blecha gab bekannt, dass er bei der gestrigen Sitzung "leidenschaftlich dagegen protestiert und namens der zwei Millionen Pensionisten mit Entschiedenheit und Nachdruck" Verhandlungen über die Pensionsanpassung verlangt hat".

Blecha: "Wir brauchen jetzt rasch einen Termin mit Ressortminister Haupt, um endlich Klarheit darüber zu erhalten, wie die Pensionsanpassung endgültig geregelt wird." Blecha abschließend:
"Unsere Geduld ist bald am Ende!" (Schluss) wf/mm

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth, Pensionistenverband Österreichs, Tel. 01 313 72 31

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002