ARBÖ: 18. Fest der Pferde in Wien!

Verzögerungen im Abendverkehr zu erwarten

Wien (OTS) - Kommenden Donnerstag beginnt in der Wiener Stadthalle das 18. Fest der Pferde. Im Zuge dessen ist vor allem im 15. Wiener Gemeindebezirk mit Behinderungen zu rechnen, warnt der ARBÖ-Informationsdienst. Entlang des Neubaugürtels und der Hütteldorfer Straße kann es für zahlreiche Autofahrer, immer wieder zu Verzögerungen kommen. Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet, verschärft sich die Verkehrssituation im Abendverkehr, rund um den Wiener Gürtel, erheblich.

Wiener Linien erleichtern die Anreise=

Auch die Parkplätze rund um den Vogelweidplatz werden zur Gänze ausgelastet sein. Eine Parkplatznot ist daher, vor allem am Wochenende, vorprogrammiert. Der ARBÖ-Informationsdienst empfiehlt daher für die Anreise zum Fest der Pferde die Wiener Linien zu benutzen. Das kann die Anreise auf jeden Fall erleichtern und man umgeht damit die oft schwierige Parkplatzsuche. Am geeignetsten wäre hier die Linie U6, welche direkt bei der Station Burggasse, vor der Stadthalle hält.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie zum Straßenzustand und zu Baustellen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Wiener Nummer 89 12 17, oder im Internet unter www.verkehrsline.at, sowie im ORF-Teletext auf Seite 431.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis: ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Woitsch
Tel.: +43/1/891 21 7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001