Scheuch begrüßt zusätzliche Fördergelder der Regierung für dürregeschädigte Bauern

Bedeutung der Landwirtschaft für Bundesregierung außer Frage gestellt

Wien, 2003-11-04 (fpd) - Im Zuge des heutigen Landwirtschaftsausschusses im Parlament wurde auch über zusätzliche finanzielle Unterstützung für die dürregeschädigte Landwirtschaft im Ausmaß von vier Mio. Euro diskutiert. "Mit diesen zusätzlichen Geldern schaffen wir weiteren wirtschaftlichen Spielraum für die leid geplagte Landwirtschaft in Österreich", so der freiheitliche Agrarsprecher DI Uwe Scheuch. *****

"Durch die Verdoppelung der Gelder aus den Ländern schaffen wir Potential von acht Mio. Euro, das unseren Bäuerinnen und Bauern für den Ankauf von Betriebsmitteln zur Verfügung steht." Die Freiheitliche Bauernschaft unterstütze diese Aktion und freue sich über das klare Bekenntnis der Regierung zur heimischen Landwirtschaft, sagte Scheuch abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0007