China ist wichtigster österreichischer Handelspartner in Asien

53 österreichische Unternehmen nehmen an WKÖ-Wirtschaftsdelegation im Rahmen des Besuchs von Außenministerin Ferrero-Waldner in China teil

Wien (PWK764) - China hat Japan mittlerweile als wichtigster Handelspartner Österreichs im Fernen Osten eingeholt. Die Exporte in das Reich der Mitte laufen hervorragend. 2002 machte der Exportzuwachs unglaubliche 38,6% auf 1,2 Mrd Euro aus. Auch heuer laufen die bilateralen Handelsbeziehungen trotz SARS und Irak-Krise gut. In den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres legten die Importe aus China um 24,5% auf 917 Mio Euro und die Exporte um 2,3% auf knapp 500 Mio Euro zu.
Im Rahmen des China-Besuchs von Außenministerin Benita Ferrero-Waldner (1.-7.11.2003) begleitet auch eine hochkarätige Wirtschaftsdelegation der Außenwirtschaft Österreich (AWO) der WKÖ die Ministerin. WKÖ-Vizepräsident Adolf Moser und AWO-Vizechef Christian Kesberg leiten die Wirtschaftsgespräche der 53 österreichischen Unternehmen mit chinesischen Geschäftspartnern. Die Themenbereiche der Wirtschaftsgespräche reichen von Möglichkeiten der Kooperation zwischen China und Österreich auf dem Gebiet des Umweltschutzes mit der State Environmental Protection Administration SEPA. Weiters stehen ein Firmen-Round-Table bei CCPIT China zur Besprechung von Joint-Venture-Projekten, die Übergabe von Memoranden und Kontaktanbahnung mit chinesischen Unternehmen, Informationsgespräche und Firmenvorstellung mit Vertretern der Planungskommission von Shanghai am Programm. Bei der Handelskammer CCPIT/COIC gibt es einen Firmenroundtable über zukünftige Projekte in der Region Shanghai. Weiters wird in Shanghai ein Werk von AVL List eröffnet. Mit der Tongji Universität in Shanghai gibt es Gespräche über Kooperationsmöglichkeiten für österreichische Firmen. Außerdem wird ein Österreich-Lehrstuhl an der Tongji-Universität eröffnet. In Hong Kong wird im Rahmen der Delegationsreise die Austrian Chamber of Commerce gegründet. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Bernhard Salzer
Tel.: 05 90 900-4464

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003