PEFC International - Hauptversammlung in Luxemburg

Förderung nachhaltiger Waldbewirtschaftung von UNO gewürdigt

Wien (OTS) - Die alljährliche Hauptversammlung von PEFC International fand am 31.10.2003 in Luxemburg statt. Durch die Anreise von Persönlichkeiten und Experten aus Übersee kam die weltweite Bedeutung von PEFC zum Ausdruck. Besonders unterstrichen wurde dies durch die Anwesenheit von Pekka Patosaari, einem Vertreter der Weltorganisation UNO, die auch in Waldfragen aktiv ist. Herr Patosaari bedankte sich bei PEFC für den unermüdlichen Einsatz bei der Förderung nachhaltiger Waldbewirtschaftung.

Einer der Tagesordnungspunkte war die Wahl des Präsidiums. Neben den vorgeschlagenen 10 Mitgliedern des Board of Directors wurden auch der Präsident und seine beiden Stellvertreter einstimmig gewählt. Durch die Wiederwahl von Dr. Christian Brawenz zum 2. Vizepräsidenten von PEFC International ist Österreich weiterhin auf internationaler Ebene vertreten.

Vorträge von Finnland, Frankreich und Österreich über die aktive Logonutzung wirkten beispielgebend und dokumentierten die erfolgreiche Entwicklung von PEFC zum weltweit führenden Zertifizierungssystem. "Mittlerweile bekommt die PEFC-Logonutzung eine Eigendynamik." freute sich Dipl.-Ing. Dietmar Hagauer bei seiner Präsentation. "Immer mehr Betriebe kontaktieren uns aus Eigeninitiative und ersuchen um prompte Logo-Ausstellung."

Mit der Aufnahme der nationalen Organisation von Polen sind nun 27 Länder Mitglieder bei PEFC International. Die gegenseitige Kooperation und Anerkennung nationaler Zertifizierungssysteme erfolgt unter dem Dach von PEFC International. Als Basis dienen akzeptierte, internationale Standards und Kriterien für nachhaltige Waldbewirtschaftung. Dies stellt sicher, dass Holz aus jedem Mitgliedsland vergleichbare Anforderungen erfüllt und international gehandelt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

PEFC Austria
Dipl.-Ing. Dietmar Hagauer
Generalsekretär

Daniela Steinbach
Öffentlichkeitsarbeit

1080 Wien, Alserstraße 21/1/5
Tel.: +43/1/402 47 01 - 17
Fax: +43/1/401 13 - 50
presse@pefc.at
http://www.pefc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN0001