"Prinizip Hoffnung": "JosefStadtgespräche" am 7. November im RadioKulturhaus

Wien (OTS) - Unter dem Titel "Prinzip Hoffnung" steht die "neue" Josefstadt steht am 7. November im RadioKulturhaus im Mittelpunkt der "JosefStadtgespräche". Zu Gast sind Direktor Hans Gratzer, die Schauspieler Sandra Cervik, Herbert Föttinger und Boris Eder, sowie Chefdramaturg Knut Boeser. Moderation: Walter Gellert, Leiter der aktuellen Kultur der ORF-Radios.****

Neubeginn auf der Traditionsbühne in der Josefstadt: Ausgehend von den ersten Inszenierungen unter der neuen Direktion sprechen Hans Gratzer, die SchauspielerInnen Sandra Cervik, Herbert Föttinger und Boris Eder sowie der Chefdramaturg Knut Boeser über die Neuerungen am Theater. Welche besondere Rolle Musik und Gesang im neuen Konzept einnehmen - davon kann man sich bei einem Live-Auftritt von Boris Eder und Sandra Cervik überzeugen. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Theater in der Josefstadt.

Die "JosefStadtgespräche" findet am Freitag, den 7. November um 19.30 Uhr im Großen Sendesaal statt. Eintritt: 13 Euro. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Zusage unter der Telefonnummer 01/501 01/18175. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage
http://kultur.orf.at/radiokulturhaus oder über das Kartenbüro (Tel.
01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: 01/501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001