"Berufsinfotag 2003" im Amtshaus Margareten

Dienstag: Berufsberatung für junge Leute, BV Ing. Wimmer und BV Kaufmann zeichnen Lehrbetriebe aus

Wien (OTS) - Beim "Berufsinfotag 2003" am Dienstag, 4. November,
im Amtshaus in Wien 5., Schönbrunner Straße 54, können junge Menschen aus Margareten und Mariahilf viel Wissenswertes über berufliche Chancen in Erfahrung bringen. In der Zeit von 9 bis 14 Uhr lernen Schüler viele interessante Lehrberufe kennen und bekommen Auskünfte zum Lehrstellenangebot im 5. und 6. Bezirk. Zwischen 18 und 19 Uhr gibt es spezielle Beratungsangebote für Lehrlinge, Fachleute klären die Auszubildenden über Pflichten, Rechte und Fortbildungsmöglichkeiten auf. Um 19 Uhr übergeben der Bezirksvorsteher von Margareten, Ing. Kurt Ph. Wimmer, und seine Amtskollegin aus Mariahilf, Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann, im Festsaal an Vertreter vorbildlicher Lehrbetriebe sechs Auszeichnungen. Die Veranstaltung ist frei zugänglich.

Seit dem Jahre 1999 organisiert Bezirksvorsteher Ing. Wimmer eine jährliche Info-Veranstaltung für Schüler und Lehrlinge aus Margareten ("Lehrlingstag") im Amtsgebäude in der Schönbrunner Straße. Heuer wird dieses Erfolgsprojekt erstmals gemeinsam mit dem Nachbarbezirk Mariahilf durchgeführt.

Neben mehreren Unternehmen aus beiden Bezirken beteiligen sich Stellen wie der Wiener ArbeitnehmerInnen-Förderungsfonds, die Wiener Arbeiterkammer, die Wiener Wirtschaftskammer sowie das Arbeitsmarktservice am "Berufsinfotag 2003". Etwa 1.000 junge Menschen werden die diesjährige Beratungsaktion im Amtshaus zu Margareten in Anspruch nehmen. Der heurige Informationstag wird durch das Projekt-Team "Interdisk 5 + 6" koordiniert. Auf Grund einer gemeinschaftlichen Initiative der Bezirksverantwortlichen von Margareten und Mariahilf erfolgte im Frühjahr 2003 die Gründung des "Regionalen Netzwerks für Arbeit und Wirtschaft". Zu den Arbeitsschwerpunkten des "Interdisk 5 + 6"-Teams gehören laufende Bemühungen um eine Erweiterung der Lehrstellenangebote im 5. und 6. Bezirk. Bezirksvorsteher Ing. Wimmer (Margareten) und Bezirksvorsteherin Kaufmann (Mariahilf) unterstützen diese Bestrebungen und setzen sich immer wieder mit großem Engagement für die Schaffung zusätzlicher Lehrplätze ein. Für besondere Verdienste im Bereich der Lehrlingsausbildung werden am Dienstag Abend einige Firmen mit Auszeichnungen ("Lehrlingsbetrieb 2003") belohnt.

Allgemeine Informationen:
o Projekt "Interdisk 5 + 6":
http://www.interdisk.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006