UNGARN - noch 180 Tage bis zur EU !

UNGARN - Aktuelle Tourismus-News

Wien (OTS) - Plaza-Gruppe kauft Teil der Budapester Schiffbauinsel

Ein Drittel der Budapester Schiffbauinsel wird für 4,6 Mrd. Ft an die israelische Plaza-Gruppe, die bereits das Duna Plaza am gegenüberliegenden Ufer betreibt. Insgesamt gehören der Immobiliengruppe in Ungarn 15 Einkaufs- und Vergnügungszentren, in die sie bisher ca. 500 Mio. EUR steckte. Auf der Insel sollen Kurhotels und Sportanlagen errichtet werden.

4-Tages-Vignette kommt wieder

Bereits ab Dezember gibt es wieder die Viertages-Vignette, die im Sommer erfolgreich probeweise eingeführt und in der Hochsaison 1,2-millionen-fach verkauft wurde. Die Winterversion wird weiterhin 1.000 Ft kosten.

Cornelia Kausch neue Chefin des Corinthia Grand Hotel Royal

Die deutsche Hotelfachfrau bringt die besten Voraussetzungen für diesen anspruchsvollen Posten in einem der besten Hotels Ungarns mit. Ihr Leben ist von kleinauf eng mit der Gastronomie verbunden. Im elterlichen Sterne-Restaurant in Nagold im Nord-Schwarzwald konnte sie die ersten Erfahrungen sammeln, denen dann im Rahmen einer Bilderbuchkarriere weitere maßgebliche folgten. Während einer langjährigen Management-Ausbildung in Lausanne erhielt sie auch tiefe Einblicke in das Fachgebiet eines Marketing- und PR-Managers, aber auch ihre Leitungserfahrungen auf den verschiedensten Direktions-Posten in Berlin - zuletzt als Area Managerin der Dorint Hotel-Kette in Berlin-Brandenburg (5 Hotels mit über 1.000 Zimmern) -werden ihr in ihrer neuen Funktion in Budapest von Nutzen sein. Als vorrangiges Ziel peilt Cornelia Kausch eine Auslastungsquote von 65% an, unter anderem durch die weitere Erschließung des lokalen Marktes, aber auch durch die Bearbeitung neuer Märkte. Einen Schwerpunkt sieht sie auch in der Erweiterung des Konferenz-Tourismus, und der Wiederbelebung einer gehobenen ungarischen Balltradition, die mit dem Grand-Royal-Silvesterball eingeleitet werden soll.

Auszeichnung für Gyula Horn

Der 71-jährige ehemalige ungarische Außenminister und Ministerpräsident Gyula Horn erhielt am 8. Oktober 2003 in Dortmund den neu gestifteten Preis der Auslandsgesellschaft NRW für Völkerverständigung für sein politisches Lebenswerk. In einer Laudation würdigte sein einstiger deutscher Amtskollege Horns Beitrag als Wegbereiter einer Neuordnung Europas.

Fotowettbewerb für ausländische Besucher von Budapest

Unter dem Titel "So sehen die Ausländer Budapest" findet erstmals ein Fotowettbewerb für Gäste der ungarischen Hauptstadt statt. Es können Fotos zu den Themen "Menschen", "Gebäude und Brücken" und "Lebensbilder im Alltag" eingereicht werden. Zugelassen sind pro Thema maximal 3 Fotos im Format 10x15 cm. Einsendeschluß ist der 15. Jänner 2004.

Die prämierten Bilder werden im Rahmen einer Sonderausstellung während des Budapester Frühlingsfestes 2004 (19.3.-4.4.2004) gezeigt. Den Gewinnern winkt ein schöner Preis in Form einer 1-wöchigen Aufenthaltes für 2 Personen in einem der Top-Wellnesshotels Ungarns.

Informationen: Budapest Tourismus Kft. H-1088 Budapest, Múzeum u. 11 http://www.budapestinfo.hu

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
A-1010 Wien, Opernring 5
Tel.: 01/585 20 12-13
Fax: 01/585 20 12-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
http://www.hungarytourism.hu

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0001