U-Kommission zu Pflege - SP-Deutsch: "Pflegedirektor bestätigt: Pflege im Pavillon I des Geriatriezentrums Lainz war nicht gut genug dokumentiert!"

Wien (SPW-K) - "In seiner heutigen Aussage hat der ehemalige Pflegedirektor von Lainz, Günther Pelikan, bestätigt, dass die Pflegedokumentation auf einer Station des Geriatriezentrums am Wienerwald mangelhaft war", sagte heute der Sprecher der SPÖ-Fraktion der Untersuchungskommission, Gemeinderat Christian Deutsch, nach der Aussage von Günther Pelikan vor der Untersuchungskommission. "Das bedeutet aber laut Pelikan nicht, dass Pflegemaßnahmen wie zum Beispiel Waschen und Baden nicht durchgeführt wurden!" *****

Pelikan habe weiters bestätigt, dass "eine sichere Pflege" der im Geriatriezentrum am Wienerwald untergebrachten Menschen immer gewährleistet gewesen sei, so Deutsch weiter. Es habe wohl einen Personalengpass - bedingt durch Krankenstände gegeben - Pelikan habe aber darüber mit keinem seiner Vorgesetzten ein Gespräch geführt, er habe versucht, selbst Maßnahmen zu setzen. "Der ehemalige Pflegedirektor hat auch ausgesagt, dass Probleme, die offenbar auf einer Station des Pavillon I aufgetreten sind, nicht zu ihm durchgedrungen sind."

"Da hat es offensichtliche Kommunikationsprobleme im Haus selbst gegeben", betonte Deutsch. "Die Einrichtung eines gemeinsamen Diskussionsforums, bei dem Probleme auf der Station von Ärzten und Pflegepersonal angesprochen werden können, wäre deshalb ein wichtiger Schritt." Der politischen Ebene und Stadträtin Pittermann sei jedenfalls kein Vorwurf zu machen. "Sie hat nach Bekanntwerden der Vorwürfe rasch gehandelt!" (Schluss)

Alle Infos zur Untersuchungskommission gibt es auf der Homepage des SPÖ-Rathausklubs www.rathausklub.spoe.at.
Informationen und Rückfragen: Gemeinderat Christian Deutsch, Sprecher der SPÖ-Fraktion der U-Kommission, Telefon 0664/202 96 01, christian.deutsch@spw.at

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Fax: (01) 4000-99-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003