MOLTERER: POLITISCHES GESTALTEN IST EIN PRIVILEG

ÖVP-Klubobmann beschließt die ÖVP-Klubklausur in St. Wolfgang

St. Wolfgang, 30. Oktober 2003 (ÖVP-PK) "Es ist kein Zufall, dass Wolfgang Schüssel an der Spitze der ÖVP steht. Und es ist schon gar kein Zufall, dass Wolfgang Schüssel Bundeskanzler der Republik Österreich ist. Denn in seiner Rede haben wir erlebt, was gelebtes Leadership ist und was es bedeutet, Orientierung zu geben." Das sagte ÖVP-Klubobmann Mag. Wilhelm Molterer heute, Donnerstag, im Anschluss an die Rede von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel bei der ÖVP-Klubklausur in St. Wolfgang. ****

"Als Volkspartei sind wir einzigartig: Wir sind die Partei der Mitte, die die Menschen suchen. Wir haben das Zukunftsmodell der ökosozialen Marktwirtschaft entwickelt. Und wir können stolz darauf sein, dass wir unsere christlich-soziale Orientierung als Werterahmen und als Maßstab unseres politischen Handelns haben", so Molterer.

Der ÖVP-Klubobmann wies darauf hin, dass politisches Gestalten ein Privileg sei. "Und wir können’s, weil wir in der Sache gut vorbereitet sind, weil wir uns trauen und weil uns auch zugetraut wird, dass die Chance Zukunft von uns genützt wird."

"AUSSI AUS DIE STAUD’N, DIE ARBEIT WARTET

"Und jetzt: aussi aus die Staud’n, die Arbeit wartet". Mit diesen Worten schloss Klubobmann Molterer die Klubklausur der ÖVP. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0007