Nachhaltige Technologien im großvolumigen Wohnbau

Impulstag mit internationalem Workshop in St. Pölten

St. Pölten (NLK) - Nachhaltige Ansätze im Wohnbau stellen eine wichtige Zielsetzung der NÖ Wohnbauforschung dar. Die wissenschaftliche Dimension wird dabei von Forschungsarbeiten zur praktischen Umsetzung begleitet.

Am Montag, 3. November, werden unter dem Titel "Nachhaltige Technologien im großvolumigen Wohnbau" bei einem Impulstag mit internationalem Workshop im St. Pöltner Landtagssitzungssaal die Ergebnisse von drei kürzlich fertiggestellten Wohnbauforschungsarbeiten präsentiert und weiterführende Vorschläge zu Umsetzungsstrategien erarbeitet.

Das Programm beginnt um 9 Uhr, Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop wird die Eröffnung vornehmen. Weitere Referate betreffen die Themen "Globale Nachhaltigkeit - Wie gehen Industrie und Städte damit um?", "Faktor 4 - Ressourcen-Effizienz-Ausweis", "Solarfassaden einer Wohnhausanlage in Ternitz" und "Bioheat NÖ - Alternativenergie im großvolumigen Wohnbau".

Nähere Informationen und Anmeldung bei der NÖ Landesakademie unter der Telefonnummer 02742/294-17429, per e-mail unter melanie.stehlik@noe-lak.at bzw. unter www.noe-wohnbauforschung.at.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landesakademie
Telefon 02742/294-17429

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007