Flut an Auszeichnungen für ORF-"Universum"-Dokumentationen

"Universum" holt Awards in Japan, Russland, Italien und Tschechien

Wien (OTS) - "Universum" gewinnt, gewinnt und gewinnt: Gleich bei vier Festivals in aller Welt wurden österreichische "Universum"-Produktionen mit Hauptpreisen prämiert und festigen damit den Ruf Österreichs als führendes Naturfilmland. ORF-Hauptabteilungsleiterin Dr. Gisela Hopfmüller: "Für mich ist dieses Ergebnis Beweis dafür, dass das 'Universum'-Rezept, mit Qualität Quote zu erzielen, auch international reüssiert. Das unterstreicht, dass ORF-'Universum' hinter der BBC zum zweitwichtigsten Naturfilmproduzenten geworden ist, noch vor Branchenriesen wie National Geographic oder Discovery aus den USA."

Die vier Auszeichnungen für "Universum":

Beim "Japan Wildlife Festival", einem der bedeutendsten Naturfilmfestivals der Welt, gewann der "Universum"-Streifen "Das Viertel der Verführung", Barbara Puskás' Film über die Naturwunder des Mostviertels (Produktion: Zeggl-Film), den begehrten "Ecosystem Award" und unterstreicht damit die steigende Bedeutung des österreichischen Films in Fernost. Im Dezember wird der Naturchef von NHK, dem japanischen Fernsehen, zu Koproduktionsverhandlungen mit der "Universum"-Redaktion in Wien erwartet.

Bei der "Green Vision", dem Internationalen Umweltfilmfestival von St. Petersburg, wurde die "Universum"-Produktion "Die Insel", Manfred Corrines Porträt der Wiener Donauinsel (Produktion: Media Wien), mit dem Preis der Jugendjury ausgezeichnet.

Waldtraud Paschingers und István Nadaskays Film "Puszta - Im Schatten der Wanderdünen" (Produktion: In-Film) wurde beim Naturfilmfestival von Sondrio gleich mit zwei Preisen ausgezeichnet: Sowohl der Hauptreis der internationalen Jury, die "Sondrio Gold Plaque", als auch der Publikumspreis ging an diesen Film über das Herz der ungarischen Puszta.

Und Georg Rihas "Schönbrunn - Quelle der Schönheit" gewann beim Tourfilm-Festival von Prag den Spezialpreis der Jury.

"Diese Welle an Auszeichnungen macht mich und alle Kollegen der 'Universum'-Redaktion sehr stolz", sagt "Dienstag-Universum"-Chef Dr. Walter Köhler, "vor allem wegen zweier Umstände: Zum Ersten haben mit Barbara Puskás und Manfred Corrine zwei unserer jüngsten Talente mit ihrem Erstlingsfilm internationale Jurys überzeugen können. Das zeigt, dass auch unsere Nachwuchsarbeit funktioniert. Und zum Zweiten freuen mich die Auszeichnungen in Sondrio, einem der wichtigsten Branchenevents, für Waltraud Paschinger und István Nadaskay besonders. Ihr Film hat nicht nur die internationale Jury, sondern auch das Festivalpublikum restlos überzeugt."

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001