Don Bosco Flüchtlingswerk Austria - Recht auf Zukunft für junge Menschen

Don Bosco startet in Österreich Hilfe für minderjährige Flüchtlinge

Wien (OTS) - Jährlich kommen mehr als 1000 Kinder unter 18 Jahren als Flüchtlinge unbegleitet, ohne Eltern oder Verwandte, nach Österreich. Insgesamt leben derzeit geschätzte 1500 minderjährige Flüchtlinge in Österreich. Die meisten ohne altersgemäße Betreuung und Unterbringung. Das Don Bosco Flüchtlingswerk will hier ansetzen und diese Kinder unterstützen. Die Salesianer Don Boscos, die Don Bosco Schwestern und der Verein Jugend Eine Welt sind die Träger des neuen "Don Bosco Flüchtlingswerk Austria": "Wir fordern das Recht auf Zukunft für junge Menschen, besonders für jene, die ohne ihre Eltern ihre Heimat verlassen haben und sich derzeit in Österreich aufhalten. Diese Kinder und Jugendliche benötigen unsere Unterstützung", erklärt P. Bernhard Vondrasek SDB, Vorsitzender des neuen Vereines. Er ist überzeugt: "Als Jugendorden haben wir hier heute einen konkreten Sendungsauftrag im Sinne unseres Gründers Don Bosco, der vor über 150 Jahren Straßenkinder bei sich aufnahm".

Erstes Hilfsprojekt des Don Bosco Flüchtlingswerkes ist der Freizeitbus "Tobias". Seit Juni 2003 fährt wöchentlich ein Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in die burgenländischen Flüchtlingsunterkünfte in Horitschon und Unterfrauenhaid. Bei den Einsätzen werden spielpädagogische Angebote gesetzt und interkulturelle Bildungsmaßnahmen durchgeführt. Der Verein will in Zukunft mit der Wohngruppe "Jonatan" 13 männlichen minderjährige Asylwerbern in Wien ein Zuhause schaffen. Betreut von qualifizierten Fachkräften und unterstützt durch die Angebote für Jugendliche des Don Bosco Jugendzentrums der Pfarre Inzersdorf-Neustift sollen sie konkrete Unterstützung erfahren, ganz im Sinne des Jugendapostels, der sagte: "Junge Menschen sollen nicht nur geliebt werden, sie sollen dies auch spüren". Um die Flüchtlingsprojekte verwirklichen zu können, benötigt das Don Bosco Flüchtlingswerk im kommenden Jahr 200.000 Euro. Spenden werden erbeten auf das Kto.Nr. 28.035.440.500 bei der Ersten Bank BLZ 20.111

Rückfragen & Kontakt:

Don Bosco Flüchtlingswerk Austria
Tel. 01/662 84 25
fluechtlingswerk@donbosco.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001