Zukunftsmarkt Dritter Sektor? - Studienpräsentation 11.11.2003

Der Dritte Sektor als Zukunftsmarkt für Beschäftigung?

Wien (OTS) - Die zwei Projekte "Der Dritte Sektor in Wien" und "ARTWORKS - Künstlerische Dienstleistungen im Dritten Sektor", die beide im Rahmen der europäischen Gemeinschaftsinitiative EQUAL (2002-2005) stattfinden, stellen gemeinsam ihre Forschungsergebnisse vor.

Einladung zur Studienpräsentation: Zeit: 11. November 2003, ab 18 Uhr Ort: MuseumsQuartier Wien, Ovalhalle Museumsplatz 1, 1070 Wien Programm: 18:00 - 19:00 Marktplatz der Entwicklungspartnerschaften

Sie haben die Möglichkeit, sich über die Tätigkeit der EQUAL-Projekte "Der Dritte Sektor in Wien" und "ARTWORKS" näher zu informieren.

19:00 - 19:30 Eröffnung und Begrüßung Wolfgang Borde (Europäische Kommission, GD 'Beschäftigung und Soziales', Länderreferent für die Umsetzung der Gemeinschaftsinitiative EQUAL in Österreich), angefragt Fritz Meißl (waff - Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds) Ulrike Gießner (ÖKS - Österreichischer Kultur-Service) Andreas Riesenfelder (L&R Sozialforschung) 19:30 - 21:00 Präsentation der Forschungsergebnisse "Der Dritte Sektor in Wien" durch Maria Anastasiadis

(Sozialökonomische Forschungsstelle), Günter Essl (Organisationsforschung und Kompetenzmanagement) und Petra Wetzel (L&R Sozialforschung)

"Künstlerische Dienstleistungen im Dritten Sektor" durch Helene Schiffbänker (Joanneum Research) und Ruth Simsa (NPO-Institut an der WU Wien)

Moderation: Andrea Schurian (Kulturjournalistin)

Der Dritte Sektor als Zukunftsmarkt für Beschäftigung? Wie stellt sich die Situation in Wien dar und welche Perspektiven weist der Sektor in der Bundeshauptstadt auf?

Und inwieweit können KünstlerInnen dazu beitragen, die Angebote dieses Bereichs qualitativ aufzuwerten und so auch dem Kunst- und Kulturbereich neue Arbeitsfelder zu erschließen?

Die vorliegenden Studien "Der Dritte Sektor in Wien" und "Künstlerische Dienstleistungen im Dritten Sektor" gehen diesen Fragen nach und liefern eine Bestandsaufnahmen des Dritten Sektors.

Die StudienautorInnen stehen Ihnen ab 18:00 und in Anschluss der Präsentation gerne für Fragen zur Verfügung.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einladungsfolder unter
http://www.mediadirekt.at/anhang/pdf/L&R13270310231139.pdf .

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Hedwig Hasil
Pressebetreuung für die Veranstaltung der
EQUAL-Entwicklungspartnerschaften "ARTWORKS"
und "Der Dritte Sektor in Wien"
Tel: +43/1/5954040-16
office@gem.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007