Sonderkulturausschuß zu Rabenhoftheater nächsten Montag: SPÖ erkennt endlich Ernst der Lage!

Wien, 2003-10-28 (fpd) - Endlich erkennen die Vertreter der Bürgermeisterpartei die Dramatik rund um die millionenschweren Malversationen im Rabenhoftheater und geben unserer Forderung nach Einberufung einer Sondersitzung des gemeinderätlichen Kulturausschusses nach. Für kommenden Montag wurde nun diese Sondersitzung anberaumt. Dies gaben heute die Fraktionen von FPÖ und ÖVP im Wiener Kulturausschuß bekannt. Die dubiosen Geldflüsse im Rabenhoftheater bedürfen dringendst einer Aufklärung. Es bleibt zu hoffen, daß von Seiten der SPÖ dies auch ohne Blockaden und Hürden möglich sein wird, so die FPÖ- und ÖVP-Kulturpolitiker. (Schluß) HV nnnn

Rückfragen & Kontakt:

Klub der FPÖ, Klub der ÖVP im Wiener Rathaus; 01/4000

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003