T-Mobile Austria: Simplicity bildet Leitmotiv der Geschäftskundenstrategie

Wien (OTS) -

  • Top-Exklusivgeräte MDA II/BlackBerry ermöglichen einfache Benutzerführung
  • BlackBerry Solution nun auch für kleine Unternehmen
  • Internationalität: VPN in 8, Worldclass in 23, GPRS in 41 Ländern nutzbar
  • Studie: Bester Kundenservice bei T-Mobile Austria

Die verstärkte Nutzung mobiler Daten-Anwendungen wird in den nächsten Jahren vor allem von der Einfachheit ihrer Nutzung abhängen:
Simplicity. Umgelegt auf die Geschäftskunden-Strategie von T-Mobile Austria bedeutet das: Einfache und rasche Prozesse, einfach zu bedienende Geräte, ein schneller und sicherer Zugang zu Daten sowie klare und übersichtliche Tarifmodelle. Dieser Ansatz schlägt sich in den Produktneuheiten von T-Mobile Austria nieder - von neuen Exklusiv-Geräten wie dem T-Mobile MDA II, einer BlackBerry Solution speziell für kleine Unternehmen bis hin zu noch einfacheren Prozessen für Neukunden mit Angeboten wie beispielsweise
"T-Mobile Buy&Call". Damit können Businessprodukte direkt im Shop bezogen und sofort genutzt werden.

""Wir schätzen Einfachheit." ist ein zentraler Leitsatz unseres Unternehmens. Bei der Umsetzung unserer Angebote und Produkte haben wir dieses Motto immer vor Augen. Gepaart mit den zahlreichen Vorteilen aus unserer Internationalität bieten wir Geschäftskunden unschlagbare Lösungspakete, mit denen wir unsere Position in diesem wichtigen Marktsegment weiter festigen und ausbauen werden", so Dr. Georg Pölzl, Vorsitzender der Geschäftsführung von T-Mobile Austria.

Einfache Nutzung über Landesgrenzen hinweg: GPRS / VPN / WorldClass

Von der einfachen Nutzung profitieren T-Mobile Kunden auch über Landesgrenzen hinweg: T-Mobile Austria bietet seinen Kunden bereits in 41 Ländern die Möglichkeit, mobil über GPRS auf Daten zuzugreifen und ist dem Mitbewerb damit klar voraus. Als einziger Netzbetreiber in Österreich bietet T-Mobile seinen Kunden darüber hinaus bereits in acht Ländern die Möglichkeit, VPN-Vorteile wie Kurzwahl und Rechnungstrennung zu nutzen: Bereits heute können VPN User durch das erweiterte VPN Roaming auch in Deutschland (T-Mobile D), Großbritannien (T-Mobile UK), Italien (TIM), Tschechien (T-Mobile CZ), Ungarn (Westel), Kroatien (HT Cronet) sowie Spanien (Telefonica Moviles) und Portugal (TMN Portugal) mittels gewohnter Kurzwahl telefonieren. Die Option Rechnungstrennung ermöglicht es außerdem, berufliche und private Telefonate separat zu verrechnen. Bereits in Kürze werden weitere VPN-Roamingpartner hinzukommen.

WorldClass Nutzung um mehr als ein Viertel gestiegen

Der WorldClass Tarif, der im Juni 2003 auf drei Tarif-Optionen ausgedehnt wurde, verzeichnet nunmehr einen sensationellen Zulauf:
Seit Einführung der drei Optionen konnte T-Mobile Austria die Anzahl der WorldClass-Teilnehmer um mehr als 25 % steigern. Rund ein Viertel der WorldClass Gespräche entfallen auf die Länder Deutschland, Italien, Kroatien, Schweiz und Ungarn.

BlackBerry nun auch als kostengünstige Lösung für Kleinunternehmen

Das Top-Gerät RIM BlackBerry, das Handy und Organizer in einem ist, steht T-Mobile Kunden exklusiv zur Verfügung. Der Vorteil ist die ideale Abstimmung auf das T-Mobile Netz sowie die optimale Aufbereitung der Benutzeroberfläche. "Mit dem BlackBerry haben wir einen echten Hit gelandet", so Dr. Georg Pölzl, "dieses Gerät begeistert unsere eigenen Leute und unsere Kunden gleichermaßen, da es nicht nur Handy- und Organizer-Funktionen bequem und einfach verbindet, sondern durch seine E-Mail Push-Funktionalität das mobile Büro erlebbar macht".

Speziell für Klein- und Mittelbetriebe bietet T-Mobile Austria seit kurzem die kostengünstige BlackBerry Small Business Solution an:
Diese umfasst eine BlackBerry Enterprise Server Lösung inklusive fünf Benutzer-Lizenzen, bietet denselben Leistungsumfang wie eine gängige BlackBerry Solution und ist auf bis zu 15 Benutzer-Lizenzen erweiterbar. Die Kosten belaufen sich auf Euro 999. Mit der BlackBerry Small Business Solution profitieren erstmals auch kleine Unternehmen von der Push-Funktionalität für E-Mails und Kalendereinträge. Kleine Unternehmen sparen sich mit dieser Lösung nicht nur hohe Investitionskosten. Sie haben damit ein schlüsselfertiges und vor allem einfach zu bedienendes Produkt.

T-Mobile reagiert auf spezielle Anforderungen kleiner Unternehmen

Im bereits weitestgehend gesättigten Geschäftskunden-Markt sieht T-Mobile Austria bei den Kleinunternehmen bis zu neun Mitarbeitern ein großes Potential, das nun mit gezielten Angeboten erschlossen wird. Die BlackBerry Small Business Solution ist eines jener neuen Produkte und Lösungen, mit denen T-Mobile Austria speziell auf die Bedürfnisse kleiner Unternehmen reagiert. "Es zeigt sich, dass Mobile Office Lösungen bei großen Unternehmen bereits auf breite Akzeptanz stoßen, während kleine Unternehmen häufig zögern", so Dr. Georg Pölzl, "kleine und mittlere Unternehmen stellen spezielle Anforderungen an Mobile Office Lösungen: Geringe Investitionskosten, sofortige Einsetzbarkeit und vor allem einfache Handhabung. Mit maßgeschneiderten Lösungen, die auf diese Kriterien fokussieren, möchten wir den Markt für diese Zielgruppe aufbrechen."

Länderübergreifende Kommunikationsarchitektur für internationale Konzerne

Hitachi Data Systems ist einer der international tätigen Konzerne, die die BlackBerry Solution über Landesgrenzen hinweg einsetzen:
Neben dem Standort in Österreich, an dem 27 Mitarbeiter einen BlackBerry von T-Mobile im Einsatz haben, wird die Lösung auch in Großbritannien verwendet. Der Server, auf den alle Mitarbeiter in Österreich und in Großbritannien zugreifen, ist in Großbritannien angesiedelt. "Gerade international tätige Konzerne wollen keine Insellösung, sondern benötigen eine Kommunikationsarchitektur, die sie länderübergreifend unterstützen kann", so Prokurist Josef Dumhart, Sales und Marketing Director Hitachi Data Systems Austria, "die Daten unserer Kunden werden auf Hochsicherheitssystemen gespeichert und diese permanent überwacht. Tritt in einem System ein Fehler auf, wird diese Information unseren Mitarbeitern sofort und automatisch mittels Push-Funktion auf ihren BlackBerry geschickt. Damit ist sichergestellt, dass wir sofort reagieren können."

Die Sprachkommunikation wird bei Hitachi Data Systems über ein VPN von T-Mobile Austria abgewickelt. Damit können auch Telefonate, die etwa in Großbritannien geführt werden, mittels Kurzwahl aufgebaut bzw. mittels Rechnungstrennung verrechnet werden.

In Kürze: MDA II mit neuen Multimedia-Funktionalitäten auch in Österreich

Der seit etwa einem Jahr verfügbare T-Mobile MDA (Mobile Digital Assistant), der erstmals die Funktionen eines GPRS-fähigen Mobiltelefons mit denen eines Organizers vereint hat, wird Ende November um attraktive Features erweitert. Der tribandfähige MDA II mit Farbdisplay und Bluetooth-Schnittstelle wird über eine integrierte VGA-Kamera und einen MMS-Client ebenso verfügen wie über einen Video-/Musikplayer. Als Ergebnis der strategischen Zusammenarbeit mit Microsoft ist der neue T-Mobile MDA bereits mit dem neuen Microsoft Betriebssystem Windows 2003 für Pocket PC Phone Edition ausgestattet.

Einfachere Prozesse: Businessprodukte im Shop kaufen und sofort nutzen

Auf raschere und einfachere Prozesse für Businesskunden zielt T-Mobile auch im Sales-Bereich ab. T-Mobile Buy&Call stellt einen ersten Schritt in diese Richtung dar: "Der Grundgedanke der Buy&Call-Strategie ist denkbar einfach", so Dr. Georg Pölzl, Vorsitzender der Geschäftsführung von T-Mobile Austria", "Kunden, die sich für eines der beiden Pakete - T-Mobile Partnercard oder T-Mobile VPN - entscheiden, können dieses im Shop kaufen und im Anschluss sofort nutzen. Unser Ziel ist es, unseren Kunden einfache Produkte anzubieten, die ohne großen Aufwand sofort einsetzbar sind und Unternehmen Sicherheit und Zuverlässigkeit im Arbeitsalltag geben."

Simplicity im Software-Bereich: T-Mobile Communication Center

Mit dem T-Mobile Communication Center ermöglicht T-Mobile Austria Notebook-Nutzern seit kurzem einen noch einfacheren und schnelleren Zugang ins Internet. Der Zugang wird über eine Schnellstartleiste ermöglicht: Ein Klick auf das entsprechende Icon genügt, um beispielsweise eine Verbindung ins Internet herzustellen, den Internet Explorer(R) zu starten und somit binnen kürzester Zeit eine gewünschte Adresse aufzurufen. Je nach Verfügbarkeit wird der Zugang über W-LAN oder GPRS hergestellt. Auch das Verfassen und Versenden von Kurzmitteilungen (SMS) ist über die grafische Nutzeroberfläche problemlos möglich.

Studie ergibt: Bester Kundenservice bei T-Mobile Austria

Eine im Sommer dieses Jahres durchgeführte repräsentative Befragung von Geschäftskunden in Österreich strich T-Mobile als jenen Netzbetreiber heraus, der am deutlichsten mit dem Attribut "Good Customer Service" verbunden wird. Als positiv wurden vor allem "Rasche Reaktion auf Kundenanfragen" sowie "Vorteile im Ausland" genannt.

Diese und alle anderen T-Mobile Austria Pressemitteilungen finden Sie auf der T-Mobile Austria Homepage unter: http://www.t-mobile.at, im Menü Unternehmen / Bereich Presse. Unter diesem Link gelangen Sie auch zu unseren Pressefotos.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Manuela Bruck
T-Mobile Austria
Tel.: 01/79585-6030

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NTM0001