aphona übernimmt von KAPSCH die Anteile an der KAPSCH-NIISHA tel GmbH

aphona Bahnkommunikationslösungen werden jetzt auch in den GUS Staaten eingesetzt

Wien (OTS) - Der österreichische ISDN- und IP-Telephonie-Hersteller, die aphona Entwicklungs- und VertriebsgmbH, erwirbt die 55 % der Kapsch Traffic Com an der Kapsch NIIShA tel GmbH. Kapsch NIIShA tel wurde 1996 als Joint Venture der Kapsch AG mit dem Institut NIIShA ("Wissenschaftliches Forschungs-, Planungs-und Entwicklungsinstitut für Eisenbahnautomatisierung") mit Sitz in Moskau gegründet.

Strategisches Ziel dieser Beteiligung ist der Ausbau eines 2. Standbeines im Segment der Bahnkommunikation sowie einen Zugang zum geographischen Markt der GUS Staaten für aphona ISDN- und IP-Telefonanlagen zu erlangen.

aphona wurde im Jahr 2002 als Tochter der Kapsch AG sowie der Raiffeisen Informatik Zentrum Gruppe mit dem Ziel der Erweiterung des PBX Bestandes in Richtung der Voice Data Konvergenz sowie der Integration von IP-Lösungen in bestehende Telekommunikationssysteme gegründet.

Rückfragen & Kontakt:

Daniela Lauder
Marketing & PR
Tel: 01/ 616 34 34 620
daniela.lauder@aphona.net

DI Peter Haas
Geschäftsführung
Tel: 01/ 616 34 34 620
peter.haas@aphona.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013