Schlichtungsstellenverfahren bleiben unangetastet und kostenfrei

Wien (OTS)Das Schlichtungsstellenverfahren wird auch bei einer Novelle des wohnrechtlichen Außerstreitverfahrens völlig unangetastet und kostenfrei bleiben. Die Kosten der Vertretung vor der Schlichtungsstelle können auch nicht etwa als vorprozessuale Kosten im Gerichtsverfahren geltend gemacht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Justiz
Mag Michael Schön
Pressesprecher des Justizministers
Tel.: (++43-1) 52 1 52-2873
michael.schoen@bmj.gv.at
http://www.bmj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU0001