Gehrer begrüßt Beschluss des Universitätsrats der Medizinuni Innsbruck

Vorschlag des Universitätsrats wird vom Ministerium akzeptiert

Wien (OTS) - Der Universitätsrat der Medizinischen Universität hat in seiner heutigen Sitzung für den Fall eines erneuten Scheiterns oder eines Abbruchs der Ausschreibung, der Ministerin vorgeschlagen, Univ. Prof. Dr. Hans Grunicke zum Rektor zu ernennen. Der Universitätsrat Innsbruck hat ausdrücklich erklärt, dass er an einem positiven Kooperations- und Kommunikationsklima interessiert und zu einer konstruktiven Zusammenarbeit mit einem vom Bildungsministerium bestellten Rektor und den anderen Gremien der Medizinischen Universität Innsbruck bereit ist.

"Der heutige Beschluss des für die Rektorswahl zuständigen Gremiums ist ausschlaggebend dafür, dass seitens des Ministeriums nun der vom Gründungskonvent vorgeschlagene Kandidat Grunicke im Wege der 'Ersatzvornahme' zum Rektor bestellt wird. Durch die Bestellung werden klare Verhältnisse sowie die Voraussetzungen geschaffen, dass die Medizinische Universität Innsbruck in Stabilität und Verlässlichkeit arbeiten kann. Es gibt nun eine tragfähige Basis für die dringend notwendigen Implementierungsschritte und die anstehenden Budgetverhandlungen", erläutert Gehrer ihre Entscheidung. Die Erklärung des Universitätsrates sei ein wichtiges positives Signal für eine künftige konstruktive Zusammenarbeit aller Universitätsorgane. Dazu kommt, dass durch die aufgeheizte Stimmung in Innsbruck ein Klima geschaffen wurde, in dem nicht zu erwarten ist, dass aufgrund der Neuausschreibung die dringend notwendige, tragfähige und konsensuale Lösung gefunden werden kann.

"Es ist nun Aufgabe des neuen Rektors mit allen Beteiligten der Universität zu kooperieren und die Gräben der Vergangenheit zu überwinden. Die Universität braucht nun rasch ein konstruktives Miteinander. Ich danke allen, die sich in den letzten Tagen um diese Lösung bemüht haben", so Gehrer abschließend.

nnn
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Pressebüro BMBWK
Tel: 531 20-5002

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUN0001