Aviso/Kulturkommission Mariahilf: Führung durch Mariahilf

Samstag, 25. Oktober zum Thema "Arisierung"

Wien - Die Historikerkommission hat im Auftrag der Regierung einen 14.000 Seiten starken Bericht verfasst, der Schuld und Unrecht auf Seiten der österreichischen Behörden gegenüber den jüdischen Mitbürgern vor und im 2. Weltkrieg dokumentiert.

Einen anderen Zugang zur jüngeren Geschichte in unserem Land unternimmt die Kulturkommission der Bezirksvertretung Mariahilf, wenn wir uns der menschlichen Dimension der Ereignisse stellen. Wir wollen in unserem Bezirk genauer hinschauen und begeben uns mit einem Experten, dem Journalisten Stephan Templ, Co-Autor des Buches "Unser Wien, Arisierung auf österreichisch" auf Spurensuche, um begangenes Unrecht nachzuvollziehen, das unmittelbar in unserer Nachbarschaft geschehen ist. Damit wollen wir Geschehnisse und persönlichen Schicksale ein wenig begreifbar machen und die Systematik von Ungerechtigkeit aufzeigen.

Diese Führung zum Bedenkthema "Arisierung- Restitution" wird am Samstag,25. Oktober 2003 um 15 Uhr beginnen (Treffpunkt Secession). Die Führung beginnt am Getreidemarkt, weiter geht es über die innere Mariahilferstraße, die Gumpendorferstraße und dann wieder die Linke Wienzeile (300 von 900 Naschmarktständen wurden arisiert ). Dauer der Führung: Etwa 2 Stunden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Grüner Klub im Rathaus
Tel.: )++43-1) 4000-81821
http:/wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002