Pendl zu Strasser: "Wo sind die christlich sozialen Werte?"

Wien (SK) "Wo ist denn die Solidarität, wo sind die
christlich sozialen Werte?", fragte SPÖ-Abgeordneter Otto Pendl am Donnerstag im Nationalrat anlässlich der Debatte um die Asylgesetznovelle. Experten hätten das "alte" Asylgesetz für gut bezeichnet, Adaptionen aber für notwendig gefunden. "Die hier vorgelegte Asylgesetznovelle eignet sich nicht", monierte Pendl. Natürlich stehe die sozialdemokratische Partei zur Exekutive, zu kritisieren sei der Personalabbau, der von der Bundesregierung betrieben werde. Niederösterreich, Oberösterreich und Wien erfüllen die ihnen zugewiesenen Quoten, "alle anderen gehen in Deckung", Niederösterreich erfülle die Quoten nur durch Traiskirchen, dies sei "unsolidarisch", so Pendl. "An der tschechisch-oberösterreichischen Grenze warten 500 Asylwerber auf Traiskirchen, auch hier wird Traiskirchen alleine gelassen", stellte Pendl klar. "Im 21. Jahrhundert wollen wir weder das Wort Lager, noch Lagerdenken", schloss der SPÖ-Abgeordnete. **** (Schluss) sk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0015