Wirtschafts- und Arbeitsministerium auf der "Gründermesse" in Graz

Experten geben Informationen und Beratung bei Gründung und Förderung

Wien (BMWA/OTS) - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit ist auch in diesem Jahr auf der "Gründermesse" am 26. Oktober in Graz mit einem eigenen Stand vertreten.

In Österreich wählen jedes Jahr tausende Menschen die Selbständigkeit als Alternative zur unselbständigen Berufskarriere. Die Arbeitswelt hat sich verändert und die Wirtschaftspolitik hat klare Signale an Unternehmensgründer gesendet: Gründen ist einfacher und billiger geworden, denn das so genannte Neugründungsförderungsgesetz, kurz NeuFÖG, hilft bei Neugründung und Betriebsübernahme Gründungskosten zu sparen. ****

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit versteht sich als Partner auf dem Weg in die Selbständigkeit. Wir bieten Information und Beratung vor und während der Gründungsphase, geben Tipps bei Förderansuchen und haben für Sie ein Netzwerk von Partnern und Experten.

Zu finden ist der Info-Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit am 26. Oktober, in der Stadthalle des Messe Center Graz, Koje 31, von 10.00 bis 18.00 Uhr. Nähere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.bmwa.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1) 71100-5108
Referat Presse: Dr. Herberg Edler, Tel: (++43-1) 71100-5130
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001