ARBÖ: Bei Zeitumstellung nicht auf die Autouhr vergessen

Wien (OTS) - Wie jedes Jahr, so endet auch heuer am letzten
Sonntag im Oktober die Sommerzeit. In der Nacht vom 25. auf den 26. Oktober 2003 um 3 Uhr Mitteleuropäischer Zeit wird die Uhr eine Stunde zurückgestellt - wir erleben die zweite Stunde zwei Mal.

Bei der Zeitumstellung wird die Autouhr oft als letzte oder gar nicht umgestellt, so die ARBÖ-Techniker. Um Terminverwirrungen zu vermeiden, empfiehlt der ARBÖ, diese schon beim Einparken für die Nacht um eine Stunde zurückzudrehen, sonst ist man womöglich am Sonntag eine Stunde zu früh.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Presse u. Öffentlichkeitsarbeit
Karin Dostal
Tel.: ++43-1 891 21 244
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002