Konsumentenschutzpreis für ORF-"Helpline"

450 Beiträge für rasche und unbürokratische Hilfe

Wien (OTS) - Wer schnell hilft, hilft doppelt! - das ist das Motto der "Willkommen News"-Rubrik "Helpline". Die rasche und unbürokratische Hilfe wird nun ausgezeichnet: Die Konsumentenberatung der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich verlieh der Redaktion heute, Donnerstag, dem 23. Oktober 2003, den von ihr ins Leben gerufenen Konsumentenschutzpreis für regelmäßige Berichterstattung über Konsumentenschutzthemen, die zur Aufklärung einer Vielzahl von Verbrauchern beiträgt und dadurch viele Konsumenten vor möglichen Schäden bewaht. Unter den Gratulanten:
AKNÖ-Präsident Josef Staudinger, Niederösterreichs Landesrätin Christa Kranzl, Dr. Peter Kolba (VKI) u. a.

Die "Helpline" ging im Juni 2001 erstmals auf Sendung. 564.000 Zuseher (nationaler Marktanteil: 41 Prozent) sahen im Durchschnitt -seit Einführung der Sendung "Willkommen News" im Oktober 2002 - die Konsumentenschutzrubrik der täglichen Vorabendsendung. In ca. 450 Beiträgen haben - unter der Leitung von Christoph Takacs - die Redakteure Wolfgang Godai, Ilse Grabner, Julia Heiss, Edwin Möser, Mathias Pongracz und Kristina Schmid bisher informiert, vermittelt und Probleme gelöst.

Das Konzept der "Helpline" ist nicht nur konsumentenorientiert zu informieren, sondern auch Menschen, die zunächst aussichtslos in der Position des Schwächeren stehen, zu helfen.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Christoph Takacs: "In den meisten Fällen kommt mit Hilfe der 'Helpline' eine Kompromiss- oder Kulanzlösung zu Stande. Manchmal sind nur Missverständnisse oder Justament-Standpunkte die Ursache für scheinbare Probleme. Die 'Helpline' schafft durch die Berichterstattung eine neue Gesprächsbasis zwischen den Gegnern. Oftmals führen bereits die Recherchen der Redakteure zu einer Lösung zunächst unlösbarer Fälle."

Zwei Mal pro Woche präsentiert Peter Resetarits Filmbeiträge über Betroffene, die sich von Versicherungen, Banken oder anderen Firmen übervorteilt fühlen. Gleichzeitig werden die jeweiligen Kontrahenten um eine Stellungnahme gebeten. Weiters testet die "Helpline" zwei Mal pro Woche Geräte, Produkte oder Dienstleistungen des täglichen Bedarfs. Die Pallette reicht von Versicherungsleistungen über Haushaltselektronik bis zu Sport- und Freizeitutensilien, aber auch so genannten Wundergeräten wird beim "Helpline"-Test genau auf den Zahn gefühlt.

Der Konsumentenschutzpreis wird an ausgewählte Preisträger aus den Bereichen Medien, Unternehmen und Mitarbeiter verliehen.

"Willkommen News" zeigt die "Helpline" von Montag bis Freitag um 18.30 Uhr in ORF 2.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001