euro adhoc: WEB.DE AG / Quartals- und Halbjahresbilanzen / WEB.DE mit 42% Umsatzplus und Gewinn in Q1-Q3/03 (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Der Geschäftsverlauf in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2003 war für die WEB.DE AG sehr positiv: Der Umsatz in Q1-Q3/2003 stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres deutlich um 42% auf EUR 23,5 Millionen und hat damit bereits nach drei Quartalen das Umsatzniveau des Gesamtjahres 2002 (EUR 23,6 Millionen) erreicht.

Trotz des deutlich gestiegenen Umsatzes konnte die operative Kostenbasis in den ersten 9 Monaten 2003 um -7% verringert werden. Entsprechend positiv entwickelte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA), das in Q1-Q3/2003 EUR +2,8 Millionen (EUR -5,0 Millionen in Q1-Q3/2002) erreicht hat. Das Nettoergebnis lag bei EUR +0,6 Millionen gegenüber EUR -13 Millionen im Vorjahreszeitraum.

Der Bereich E-Commerce hat sich im abgelaufenen 9-Monats-Zeitraum bei Umsätzen in Höhe von EUR 5,0 Millionen (plus 61% ggü. EUR 3,1 Millionen in Q1-Q3/2002) sehr gut entwickelt. Trotz der anhaltenden marktbedingten und konjunkturellen Rahmenbedingungen stieg der Umsatzanteil von Media Sales im Berichtszeitraum leicht auf EUR 7,9 Millionen (+1% ggü. EUR 7,8 Millionen in Q1-Q3/2002) und liegt bei nunmehr 34% des Gesamtumsatzes. Klarer Wachstumsmotor mit einem Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum von +87% auf EUR 10,6 Millionen sind weiterhin die digitalen Bezahldienste der WEB.DE AG.

Sehr positiv entwickelte sich im Berichtszeitraum auch der operative Cashflow mit EUR +5,2 Millionen (EUR -5,1 Millionen in Q1-Q3/2002) sowie der Bestand an liquiden Mitteln, der in den letzten 12 Monaten um EUR +5,5 Millionen auf insgesamt EUR 100,5 Millionen stieg.

Der Vorstand der WEB.DE AG bekräftigt seine Erwartungen für das saisonal stärkste vierte Quartal 2003 sowie für das Gesamtjahr 2003:
Der Umsatz wird in Q4/2003 erneut ansteigen, sodass - wie zu Beginn des Jahres angekündigt - für das Gesamtjahr 2003 ein Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr von 35-40% erwartet wird. Bei beschleunigten Ausgaben in Forschung und Entwicklung für den Bereich Web-Telekommunikation erwartet der Vorstand für das Gesamtjahr 2003 einen positiven Jahresüberschuss, bei positivem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA).

Anhang: Kennzahlentabelle

(in EUR Mio.) Q1-Q3/2003 Q1-Q3/2002 Umsatz 23,5 16,6 Bruttoergebnis 17,7 12,2 Marketing u. Werbung (8,6) (10,9) Forschung u. Entwicklung (9,8) (8,9) Periodenüberschuss 0,6 (13,0) EBITDA 2,8 (5,0) Gewinn pro Aktie (in EUR) 0,02 (0,35) Operativer Cashflow 5,2 (5,1) Liquide Mittel 100,5 95,0

Kontakt:
WEB.DE AG, Investor Relations, Richard Berg
tel. +49 (0)721.94329.2700, E-Mail rb@webde-ag.de

Der vollständige Quartalsbericht steht auf den Seiten der WEB.DE AG unter http://webde-ag.de zum Herunterladen zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 23.10.2003
---------------------------------------------------------------------Emittent: WEB.DE AG
Amalienbadstraße 41
DE-76227 Karlsruhe
Tel: +49(0)721 943 290
FAX: +49(0)721 943 2922
Email: investor.relations@webde-ag.de
WWW: http://www.webde-ag.de
ISIN: DE0005296503
WKN: 529650
Indizes: HDAX, Nemax 50, Prime Standard, TecDAX
Börsen: Geregelter Markt Frankfurter Wertpapierbörse; Freiverkehr
Niedersächsische Börse zu Hannover, Berliner Wertpapierbörse,
Bayerische Börse, Hamburger Wertpapierbörse, Bremer Wertpapierbörse
(BWB), Börse Düsseldorf, Baden-Württembergische Wertpapierbörse
Branche: Software
Sprache: DeutschRichard Berg
Tel. +49(0)721 94329 2700
E-Mail: rb@webde-ag.de
Tel: +49(0)721 943 290
FAX: +49(0)721 943 2922
Email: investor.relations@webde-ag.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003