HGPD: "Pflege - bedürftig" und "Tourismusarbeitsmarkt"

Pressekonferenz am 24. Oktober 2003, 10 Uhr, Cafe Griensteidl

Wien (ÖGB/HGPD) Einen ganzen Strauß an Themen bietet Rudolf Kaske, Vorsitzender der Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (HGPD), in einer Pressekonferenz morgen, Freitag. So wird Kaske auf die sozialen Dienste eingehen, die sich seit fünf Jahren um einen Kollektivvertrag mit der Berufsvereinigung von ArbeitgeberInnen für Gesundheits- und Sozialberufe (BAGS) bemühen. Darüber hinaus stellt der HGPD-Vorsitzende Eva Müller vor, die als Internationale Gewerkschaftsrätin (IGR) Burgenland - Westungarn den EU-Beitritt Ungarns in der Region begleitet. Sie wird von Beratungsveranstaltungen für ungarische ArbeitnehmerInnen im Burgenland berichten. Und schließlich wird Kaske die neuesten Arbeitsmarktdaten für den Tourismus präsentieren und die Saisonierfrage anschneiden.++++

Bitte merken Sie vor: PK der Gewerkschaft HGPD Thema: "Pflege - bedürftig" und "Tourismusarbeitsmarkt" Gesprächspartner: Rudolf Kaske, HGPD-Vorsitzender Eva Müller, IGR Burgenland - Westungarn Zeit: Freitag, 24. Oktober 2003, 10:00 Uhr Ort: Café "Griensteidl", 1010 Wien, Michaelerplatz 2

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin bzw. einen Vertreter Ihrer Redaktion bei diesem Pressegespräch begrüßen zu können.

ÖGB, 23. Oktober 2003

Rückfragen & Kontakt:

HGPD-Vorsitzender Rudolf Kaske, Tel.: (01) 534 44/501
HGPD-Presse Katharina Klee, Tel.: 0664/381 93 67

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001