Tina Vienna informierte bei "Danube Regional Business Conference"

Nach 3 erfolgreichen Events in Wien erstmals in Bukarest

Wien (OTS) - Dreimal fand in den letzten Jahren die Donauraumkonferenz in Wien erfolgreich statt. 2003 wurde sie nun erstmals unter dem neuen Namen "Danube-Regional-Business-Conference" (DRBC) infolge einer Einladung Rumäniens in Bukarest veranstaltet.

Die erfolgreiche Veranstaltung zog mehr als 600 TeilnehmerInnen an - vorwiegend aus dem zukunftsträchtigen Wirtschaftsleben Rumäniens. Die DRBC ist dabei vor allem für das Zusammenfinden von Partnern aus ganz Europa und das Knüpfen von internationalen Kontakten interessant.

Für Tina Vienna war die diesjährige "DRBC4" wieder ein voller Erfolg. Der attraktive Präsentationsstand lockte schon am ersten Tag eine Vielzahl von interessierten FachbesucherInnen an und Tina Vienna konnte einige vielversprechende Kontakte knüpfen. Spontan entschieden die Teilnehmer, in zwei Jahren wieder die "DRBC5" durchzuführen. Gleichzeitig sprachen die drei Länder Rumänien, Serbien/Montenegro und Ungarn die Einladung hiezu aus.

Die Veranstaltung ist das Exekutivorgan des sogenannten "Donauraumkooperationsprozess - DCP", der nun zunehmend in konkrete Umsetzungsbereiche steuert. Denn nach der Verabschiedung der "Deklaration" gilt es jetzt, diese politische Absichtserklärung mit Projekten in die Realität umzusetzen. (Schluss) hei

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Klaus Heimbuchner
Tel.: 4000/81 420
hei@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010