Historische Fotografien im Technischen Museum Wien

Das Technische Museum Wien bietet vom 23. Oktober 2003 bis zum 22. Februar 2004 einen ersten Einblick in seine Sammlung historischer Fotografien.

Wien (OTS) - In der Präsentation "Die Schärfung des Blicks. Joseph Petzval: Das Licht, die Stadt und die Fotografie" werden einzigartige - und teilweise noch nie ausgestellte - Objekte aus der Frühzeit der österreichischen Fotografiegeschichte gezeigt. Entlang der Lebensgeschichte von Joseph Petzval - eines lange Zeit in Vergessenheit geratenen Protagonisten der österreichischen Fotografieentwicklung, dokumentiert die Schau eine faszinierende Spurensuche in der Pionierzeit eines neuen Mediums.

Zu sehen sind u.a. jene Daguerrotypien, die zu den frühesten erhaltenen fotografischen Dokumenten in Österreich gehören. Gezeigt werden auch eine Serie der ältesten erhaltenen Panoramaaufnahme Wiens (Anfang der 1850er Jahre), aufgenommen vom Turm des Stephansdoms aus, ebenso wie beeindruckende Porträtstudien auf Salzpapier aus dem Nachlass Petzvals. Ausgestellt wird auch der Prototyp der Kamera, mit der Joseph Petzval als Erforscher des fotografischen Lichts bekannt wurde und die später unter dem Namen Voigtländer berühmt wurde.

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation mit Beiträgen von Manuela Fellner, Anton Holzer, Elisabeth Limbeck-Lilienau; Redaktion:
Carla Camilleri.
120 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
ISBN 3-902183-07-1 | EUR 18,-

Ausstellungseröffnung: 22.Oktober 2003, 19:30 Uhr im Technischen Museum Wien Begrüßung: Dr. Gabriele Zuna-Kratky (Direktorin, Technisches Museum Wien) Zur Ausstellung spricht: Mag. Manuela Fellner (Archiv, Technisches Museum Wien)

Rückfragen & Kontakt:

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
Mariahilfer Straße 212, A-1140 Wien
Tel.: ++43/1/899 98-1200
Fax: ++43/1/899 98-1333
barbara.hafok@tmw.at
http://www.technischesmuseum.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001