Österreichische Ärztekammer - Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Ein hohes Maß an Fortbildung und ständige Qualitätssicherung sind integrierte Bestandteile des Arztberufes und wesentliche Aufgabe der ärztlichen Selbstverwaltung. Die Österreichische Ärztekammer hat zuletzt eine Fülle qualitätssichernder Maßnahmen entwickelt und ihr Fortbildungsangebot über die österreichische akademie der ärzte kontinuierlich erweitert. Die Bereitschaft, sich regelmäßig fortzubilden, ist seitens der Ärzteschaft besonders hoch. Vor diesem Hintergrund ist ein aktuelles Gesetzesvorhaben der Bundesregierung, in dem die ärztliche Qualitätssicherung künftig über Verordnung des Gesundheitsministeriums geregelt werden soll, aus Sicht der Ärzteschaft sachlich ungerechtfertigt. Aus aktuellem Anlass dürfen Sie die Österreichische Ärztekammer und die österreichische akademie der ärzte zu einem

PRESSEGESPRÄCH

einladen:

Thema: Ärztliche Fortbildung und Qualitätssicherung in Österreich - aktueller politischer Standpunkt der ÖÄK

Termin: Mittwoch, 29.10.2003, 18.00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Ärztekammer
Pressestelle
Tel.: 01/512 44 86

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001