Noch mehr Paviane in Herberstein: Jimmy und Jonny Gelada bekommen weibliche Gesellschaft

Wien (OTS) - Die beiden Geladamännchen Jimmy und Jonny werden ab sofort von gleich drei Damen aus dem Tierpark Reine / D, kommandiert, denn bei Geladas haben die Weibchen das Sagen. Geladas sind Paviane, die in den nordäthiopischen Bergen leben und sich dort hauptsächlich von Gras ernähren. Im Gegensatz zu anderen Pavianarten, die vor allem durch ihre prächtig gefärbten Hinterteile auffallen, haben die Geladas eine haarlose sanduhrförmige rote Zeichnung auf der Brust -daher der Name Blutbrustpaviane. Sind sie paarungsbereit oder aufgeregt, wird das Rot sogar noch intensiver. Aufgrund der imposanten Mähne werden die Männchen leider nach wie vor in freier Wildbahn gejagt und so an den Rand der Ausrottung getrieben. Im Zuge des Zuchtprogrammes, welches nun in Herberstein starten kann, erhofft man sich bald Nachwuchs.

Rückfragen & Kontakt:

Tier- und Naturpark Schloss Herberstein
Mag. (FH) Monika Felzmann-Khaled
Tel.: 0664/4457627

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZOO0001