Einladung zur Festveranstaltung in Ybbs an der Donau

40 Jahre Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege

Wien (OTS) - Seit 40 Jahren werden im Therapiezentrum Ybbs des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) Pflegekräfte speziell für den Bereich der Psychiatrie ausgebildet. Grund genug, um zwei Tage lang unter dem Titel "Vom Wärter zum ...? Professionalisierungswege und Handlungsfelder der psychiatrischen Pflege im Wandel der Zeit" auf die vergangenen 40 Jahre zurückzuschauen. Eröffnet wird die Veranstaltung am Mittwoch, den 22. Oktober, von Wiens Gesundheitsstadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker.

Zur Festveranstaltung anlässlich "40 Jahre Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege am Therapiezentrum Ybbs" laden Gesundheitsstadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker, Univ. Prof. Dr. Eugen Hauke, Generaldirektor des Wiener Krankenanstaltenverbundes und die Direktorin der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Ybbs, Monika Klinger, herzlich ein.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Mittwoch, 22. Oktober, 13 bis 17.30 Uhr Donnerstag, 23. Oktober 2003, 9 bis 16 Uhr Ort: 3370 Ybbs, Kaiser Josef Platz 2, Stadthalle Ybbs

Nähere Informationen über die Ausbildung zur psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege: http://www.wienkav.at/kav/ausbildung/

Informationen zum Therapiezentrum Ybbs:
http://www.wienkav.at/kav/tzy/

Programm:

Mittwoch, 22. 10. o 13 Uhr: Begrüßung und Eröffnung o 14 Uhr: Impulsreferat o 14.45 Uhr: "Von der Irrenpflege zur psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege" o 15.10 Uhr: "Leben ist Miteinbeziehen - eine Grundlage ethischen Handelns" o 15.50 - 16.30 Uhr: Pause o 16.30 - 17.30 Uhr: Schauspiel: "Dossier: Ronald Akkerman" von Suzanne van Lohuizen, anschließend Diskussion mit den Darstellern Donnerstag, 23. 10. o 9 Uhr: Begrüßung und Programminformation o 9.30 Uhr: Verrückt - was nun? Handlungsfelder - Perspektiven - Visionen, Werkzeuge zur Professionalisierung der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege o 10.30 - 11 Uhr: Pause o 11 bis 12.30 Uhr: Workshops - Erforderliche Rahmenbedingungen für eine umfassende psychiatrische Betreuung - Derzeitige und zukünftige Handlungsfelder der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege - Kann der Laie Profi sein? Kompetenzentwicklung nach dem GuKG - quo vadis? - Solidarität als zentraler ethischer Wert? o 13 Uhr: Mittagessen o 14.30 bis 16 Uhr: Präsentation der Workshop-Ergebnisse und Plenardiskussion

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) bw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Public Relations
Birgit Wachet
Tel.: 53114/60103
birgit.wachet@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012