VP-Tschirf zu schwarz - grüner Koalition in Oberösterreich

Wien (VP-Klub): Als eine durchaus interessante Regierungsform bezeichnete ÖVP-Wien Klubobmann LAbg. Matthias Tschirf heute die Zusammenarbeit von ÖVP und Grünen im Bundesland Oberösterreich.

So wie er Pühringer kenne, ergeben sich sicher ein Menge Parallelen im Verständnis von Ökologie, Landschafts- und Umweltschutz sowie in der Landwirtschaft. Pühringer sei ein Mann des Konsenses, dem es in erster Linie um das Wohlergehen der Bürger und Bürgerinnen in Oberösterreich gehe. Er sei alles andere als ein sturer Parteisoldat und bereit für Alternativen. Es sei deshalb nicht verwunderlich, dass er sich nicht für die arrogante sozialistische Alternative entschieden habe.

"In Wien stellen sich die Grünen derzeit zu sehr ins rote Abseits, andernfalls wäre es auch für Wien eine interessante Alternative zur derzeitigen sozialistschen Alleinherrschaft", stellt Tschirf abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001