Interesse für "Specktakus" auch aus Deutschland und der Schweiz

Wien (OTS) - Gut angelaufen ist der von tele.ring in Kooperation
mit Sony Ericsson ins Leben gerufene Wettbewerb um den "Specktakus", Österreichs ersten Award für mobiles Internet. Bisher wurden neben österreichischen Web-Projekten auch Anwendungen aus Deutschland und der Schweiz eingereicht. "Wir freuen uns, dass der Specktakus-Award offensichtlich auch in unseren Nachbarländern auf Interesse stößt," betont tele.ring Pressesprecher Walter Sattlberger.

Bewerbungen nur mehr bis zum 30. Oktober

Der "Specktakus" wird für die besten im mobilen Internet existierenden Applikationen und Content-Sites vergeben. Noch bis einschließlich 30. Oktober 2003 können nationale und internationale Projekte in den Kategorien "Unterhaltung" (Spiele Chats etc.), "Information/Medien" und "Transaktion" (M-Commerce, Ticketing etc.) für die Teilnahme angemeldet werden.

Entscheidung per Live-SMS

Die eingereichten Projekte werden von einer Fachjury und anschließend per WWW-Voting (http://specktakus.telering.at) von Usern bewertet. Die jeweils 3 bestbewerteten Sites kommen in die Endrunde, wo die endgültige Entscheidung beim großen Abschlussevent am 18. November 2003 im Museumsquartier fällt. Dort bestimmt das Publikum mittels Live-SMS über die Vergabe des "Specktakus" in Gold, Silber und Bronze.

+++

tele.ring ist der einzige integrierte Telekom-Vollanbieter in Österreich mit eigenem Glasfaser-Festnetz (1012) und einem modernen Mobilfunknetz (0650), das eine österreichweite Bevölkerungsabdeckung von über 98 % mit GSM bietet. Ab 2004 werden auch 10 österreichische Ballungsgebiete mit UMTS abgedeckt. tele.ring versorgt mit seinen über 500 Mitarbeitern schon 603.000 Kunden mit Sprach-, Daten- und Internet-Diensten.

Rückfragen & Kontakt:

Walter Sattlberger
Pressesprecher
tele.ring Telekom Service GmbH
Hainburger Straße 33, 1030 Wien
Tel.: 01/931012 2121
Fax: 01/931012 8015
Mobil: 0650/650 2121
walter.sattlberger@telering.co.at
http://www.telering.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRA0001