ÖGB: Verzetnitsch zum fünften Mal als ÖGB-Präsident gewählt E I L T !

Delegierte wählten auch die VizepräsidentInnen und Leitenden SekretärInnen

Wien (ÖGB). Die Wiederwahl von Fritz Verzetnitsch zum ÖGB-Präsidenten und die Wahl der Vizepräsidenten sowie der Leitenden SekretärInnen, bildeten heute, Freitag, 17. Oktober 2003, den Abschluss des 15. ÖGB-Bundeskongresses im Wiener Austria Center. Bei der Wahl, die in geheimer Abstimmung erfolgte, entfielen auf Verzetnitsch von den insgesamt 341 gültigen Stimmen 318 Stimmen. Damit erhielt der alte und zugleich neue ÖGB-Präsident 93,3 Prozent der gültigen Stimmen. Verzetnitsch tritt mit seiner heutigen Wiederwahl seine fünfte Amtsperiode an.++++

Zu ÖGB-VizepräsidentInnen wurden Renate Csörgits (ÖGB-Frauenvorsitzende), Johann Driemer (Gewerkschaft Bau-Holz), Rudolf Nürnberger Gewerkschaft Metall-Textil), Karl Klein (Gewerkschaft der Privatangestellten), Hans Sallmutter (Gewerkschaft der Privatangestellten) und Rudolf Hundstorfer (Gewerkschaft der Gemeindebediensteten) - er löst den bisherigen Vizepräsidenten Günter Weninger ab - gewählt. Zu Leitenden SekretärInnen wählten die Delegierten des ÖGB-Bundeskongresses Roswitha Bachner (Organisation), Dr. Richard Leutner (Grundsatz) und Günther Weninger (Finanzen). (bmm/ew)

Das Wahlergebnis im Detail:

ÖGB-Präsident:
Fritz Verzetnitsch, 318 Stimmen (93,3 Prozent).

VizepräsidentInnen:
Renate Csörgits, 289 Stimmen (84,8 Prozent), Johann Driemer, 317 Stimmen (93,0 Prozent), Rudolf Hundstorfer, 318 Stimmen (93,3 Prozent), Karl Klein, 200 Stimmen (58,7 Prozent), Rudolf Nürnberger, 301 Stimmen (88,3 Prozent), Hans Sallmutter, 290 Stimmen (85,0 Prozent).

Leitenden SekretärInnen
Roswitha Bachner, 330 Stimmen (96,8 Prozent), Dr. Richard Leutner, 336 Stimmen (98,5 Prozent), Günter Weninger, 319 Stimmen (93,5 Prozent).

ÖGB, 17. Oktober 2003
Nr. 871
(Fortsetzung)

Der ÖGB-Bundeskongress wird auch live im Internet (www.oegb.at) übertragen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ernst Weber
Austria Center Vienna
Tel: 01/260 69-2018 oder 0664/52 62 891

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005